„Schw*chtel“ – Knossi ist nach Beleidigung sauer auf Bausa

Knossi

Das Angelcamp vor ein paar Monaten hat bereits Legendenstatus in der Twitch-Community. Nicht nur gab es einige sehr einprägsame Momente, wie beispielsweise das Livekonzert von Tanzverbot, auch die Zuschauerzahlen waren absolut gigantisch. Mit 312.000 Zuschauer gleichzeitig stellte der mehrtägige Stream einen neuen Rekord auf.

Weil das Angelcamp so gut angekommen ist, fand vor ein paar Tagen das „Horrorcamp“ statt. Und auch dieses war für Streamer Knossi ein voller Erfolg. Mit 330.000 Livezuschauern verbesserte er seinen eigenen Rekord nochmal signifikant. Hunderttausende Zuschauer wurden über Halloween gut unterhalten und Knossi unterstricht seinen Status als Deutschlands Streamer Nummer 1.

Bausa

Es lief allerdings nicht alles so ganz perfekt an dem Abend. Denn mit Bausa hat sich einer der Gäste ziemlich daneben benommen und keinen guten Eindruck bei den Fans hinterlassen. Der Bietigheimer, der auf Wunsch von Sido gekommen ist, kam bereits besoffen im Horrorcamp an und pöbelte im Verlauf des Abends immer wieder gegen die Gäste.

So beleidigte er die Youtuber UnsympathischTV und Sturmwaffel auf homophobe Weise und meinte, dass CreepyPasta, der eine Horrorgeschichte vorgetragen hat, dies „für einen Hauptschüler nicht schlecht“ gemacht habe. Hier seht ihr die Beleidigungen von Bausa. (Klick)

Montanablack:

Montanablack, neben Knossi der größte Streamer Deutschlands, hat sich zu dem Vorfall geäußert und eine Einschätzung zum Verhalten von Bausa abgegeben. Seiner Ansicht nach hat er sich mit seinen homophoben Äußerungen zurecht unbeliebt bei der Community gemacht und könne sich auch nicht mit dem Fakt entschuldigen, dass er betrunken gewesen sei.

Laut Monte solle er in diesem Fall einfach nicht trinken, wenn er sich danach nicht mehr im Griff hat. Seiner Einschätzung nach droht Knossi aufgrund der beleidigenden Äußerungen von Bausa jetzt sogar ein Twitch-Ban von 1 bis 30 Tagen, da homophobe Beleidigungen gegen die Richtlinien verstoßen. Er kommt gerade selbst aus einer 33-tägigen Sperre, sodass er genau weiß, wofür man auf Twitch gesperrt werden kann.

Das Video von Monte

Sido

Und auch Sido, der ebenfalls zu Gast im Horrorcamp war, hat sich zu Wort gemeldet. In seiner gestrigen Fragerunde erklärt er, dass Bausa einfach zu besoffen gewesen ist und sich deshalb so benommen hat. Trotzdem meint der Berliner, dass sein Rapkollege sich trotzdem hätte besser verhalten können.

Dass Knossi mit dem Verhalten von Bausa ebenfalls nicht zufrieden ist, zeigte er schon kurz nach dem Ende des Horrocamps. Er verffentlichte Stream-Ausschnitte mit den Beleidigungen von Bausa und gab einige ziemlich eindeutige Kommentare ab. Alles dazu könnt ihr hier nachlesen. (Klick)

Das Statement von Sido