Live vor der Kamera – Fler macht Bushido ein Friedensangebot

Beef

Der Beef zwischen dem Fler und Bushido Lager ist mittlerweile seit mehreren Jahren am Laufen. Der langjährige Streit hat durch das neu gebildete Ersguterjunge und die damit verbundenen neuen Sticheleien erneut an Fahrt aufgenommen.

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte EGJ-Rapper Animus ein neues Video, in dem er den Berliner Rapper Fler hart angeht und dabei auch nicht vor seiner Mutter halt macht. Beleidigen wie „Nu*tensohn“, „Hu*ensohn“ und „ich f*ck deine Mutter“ sind dabei gefallen.

Friedensangebot

Trotz der harten Beleidigungen von Ersguterjunge zeigt Fler nun größte und möchte seinem Kontrahenten entgegen kommen, indem er live vor der Kamera ein Friedensangebot an Bushido macht, damit alle Parteien in die Zukunft schauen können.

Er stellt in seinem 15 Minütigen Statement klar, dass er bereits den zweiten Disstrack gegen Bushido fertiggestellt hat und diesen jederzeit veröffentlichen kann – wenn nötig. Für seinen ersten Disstrack hat Fler große Anerkennung aus der gesamten Rapszene erhalten.

In dem Video heißt es: „Anis bro, mach einen Punkt. (…) Hier jetzt mein Angebot. Mein Friedensangebot. Ich weiß sowieso Ende des Jahres kommt dein Album und danach gehst du nach Kanada und es sei dir auch gegönnt, weil du hier sowieso ohne Polizeischutz dann wahrscheinlich nicht mehr frei rumlaufen kannst. (…)

Baba Saad hat mir dasselbe am Telefon gesagt. Der Bushido ist gerade alleine, ist gerade in Polizeischutz und der möchte immer noch, der möchte immer noch der Krasse sein. (…) Komm doch mal alleine. Dann reden wir, dann diskutieren wir das aus. Dann schlagen wir uns oder schlagen uns nicht.

Und dann ist die Sache ein für allemal geklärt. Um diese Sache dreht sich doch eigentlich alles. Seien wir doch mal ehrlich. Um diese Sache dreht sich doch alles. (…) Bro, wir wissen doch dass du zuhause auf der Couch sitzts und weinst. Dass du einen Nervenzusammenbruch bekommen hast.

Und darum, wir sind noch solche Menschen wie du. Wir können auch ein Cut machen und sagen weißt du was, komm wir gucken nach vorne. (…) Und das war jetzt keine miese Ansage. Ich mache dir hier ein Friedensangebot. Friedensangebot. Frieden. Wir wollen Frieden! Seelischen Frieden! Wir werden nie wieder Freunde – brauchen wir auch nicht, das Thema ist durch. Aber das ist wirklich ein Friedensangebot. Mach ein Statement und sag: ‚Ich will Frieden‘ – BAM die Sache ist durch. Und ich kann bestimmt noch drei, fünf andere Rapper anrufen und sagen ‚Lass den mal jetzt machen‘.“

Reaktionen

Für das Friedensangebot erhält Fler positiven Zuspruch. In dem Kommentaren ließt man Reaktionen von Rap-Fans, die Fler Respekt aussprechen. Unter anderem heißt es: „Respekt!!! Nach all den Anzeigen, Klagen, SEK Einsätzen, Strafzahlungen, usw. ist Fler dennoch bereit Frieden zu schließen. Das können nicht viele Menschen.

Hier seht ihr das Video aus dem Livestream von Fler, Rooz und Bass Sultan Hengzt:

Schreibe einen Kommentar