„Halt die Fresse dumme F*tze“ – Tanzverbot rappt respektlosen Freestyle

Tanzverbot

Dass der Youtuber Tanzverbot ein riesiger Rap-Fan ist, ist in der Vergangenheit schon mehrfach deutlich geworden. Allein sein Live-Rap beim Radiosender JamFM ist absolut legendär. Auch sein Auftritt im Angelcamp von Knossi hat Legendenstatus. Vor gut 200.000 Menschen im Livestreams rappte der Berliner auf der Bühne. Damit hat er das größte Deutschrap-Konzert aller Zeiten gespielt.

Außerdem hat er ein paar freundschaftliche Verbindungen in die Rapszene aufgebaut. Besonders mit Sido hat sich der Youtuber in den letzten Monaten angefreundet und ihn des Öfteren privat getroffen. Auch Samra hat er privat getroffen und ist in seinem Lambo durch die Gegend gefahren.

Freestyle

Jetzt hat der Internetstar erneut einen Rap veröffentlicht und vor laufender Kamera ein paar asoziale Zeilen gerappt. Zum Start seines Streams hat Tanzverbot einen Freestyle gekickt. Der Text ist zwar diskutabel, der Flow ist aber definitiv gut im Takt. Hier ist der Text zum mitlesen:

„Yeah, okay. Eyo wenn ich selber keinen Bock hab weiter zu blasen, dann sag ich einfach zu dir: mach mal weiter B*tch, yeah. Und sie guckt mich einfach an ‚Digga, bist du nicht Tanzverbot?‘ Und ich sage, ja man, mein Name ist Tanzverbot – ‚Oh mein Gott, kann ich bitte ein Foto machen?‘ Ich sage nein man, ich mache keine Fotos mit so Bastardh*ren, die man einfach nur schlagen sollte. Und sie sagt‘ Ich blas dir einen‘ Und ich sag: Nein. Halt die Fresse dumme F*tze, bitte laber mich nicht voll.“

Direkt nachdem er den Freestyle mit dem extrem frauenfeindlichen Text gerappt hat, veröffentlichte der 24-Jährige noch ein kurzes Follow-Up Statement. Darin gibt er zu verstehen, dass er frei von der Leber weg irgendetwas gerappt hat, um sein Audio-Equipment richtig einzustellen. Der Youtuber stellt klar, dass er keine frauenverachtende Einstellung hat:

„Ja, ich weiß, das ist respektlos gegen Frauen. Das ist jetzt schwer zu erklären, ich versuch die ganze Zeit meine Desktop-Audio mit meinem Mikrofon-Audio zu synchronisieren. Und deswegen singe ich immer irgendwas rein damit ich merke, ob das synchron ist mit dem Ton. Deswegen, ich hab nichts gegen Frauen.“

Hier seht ihr den Freestyle

Schreibe einen Kommentar