2-jähriger Junge braucht 2,4 Millionen Dollar Medikament – Massiv hat geholfen es zu holen

Umut Kayra Kilic

Im Juli 2020 veröffentlichte eine türkische Familie ihren Hilferuf auf Instagram. Ihr kleiner Junge Umut wurde mit einer Krankheit diagnostiziert, die seine erwartete Lebenszeit im schlimmsten Fall auf 18 Monate reduzieren würde.

Der kleine Umut wurde mit SMA Typ 1 diagnostiziert – die spinale Muskelatrophie vom Typ 1. Diese Krankheit kann bereits vor dem Erfüllen des 6. Lebensmonats diagnostiziert werden und behindert viele – fast natürlichen – Aktivitäten eines Menschen.

Bei dieser Krankheit sind die Muskeln deutlich schwächer als sonst und führt unter anderem dazu, dass die Muskeln im Körper sich zusammenziehen. So behindert die Krankheit SMA die Betroffenen Babys unter anderem an alltägliche Dingen wie essen, kriechen oder Kopf heben.

Massiv

Die Familie von Umut Kayra Kilic fand ihren letzten Ausweg auf Instagram – mit einem Hilferuf an die Menschen der sozialen Medien. Es gibt zwar eine Behandlung für diese Krankheit, die wird aber hauptsächlich in den Vereinigten Staaten praktiziert und kostet gewaltige 2.3 Millionen Dollar.

Seit fast einem Jahr versucht die Familie, die Kosten der Behandlung mittels Spenden zu decken. Im Januar dieses Jahres war 40 % des gebrauchten Geldes gedeckt, doch das war bei weitem nicht genug. Es haben trotzdem knapp 1,4 Millionen US-Dollar gefehlt.

Doch auch das konnte glücklicherweise erledigt werden. Denn soeben hat der deutsche Rapper Massiv eine wichtige Nachricht über das Thema veröffentlicht. In einer Instagram-Story schreibt der Künstler: „Soeben bekam ich die Nachricht (…), wir haben es geschafft 2,4 Millionen (USD) für das Medikament – zusammen haben wir es geschafft Hamdullah. Es gibt noch viele Kinder, die es benötigen – auf die ich die nächsten Tage und Wochen hinweisen werde inshallah.“

Hier die Instagram-Story von Massiv:

Massiv über den Fall von Umut

Schreibe einen Kommentar