Nach Absage an Bushido – Airon mit Goldrapper gesichtet

Airon

Viele Fans rechneten bereits fest damit, dass Airon zu einem festen Teil von Ersguterjunge wird. Nachdem der Newcomer einen Rap-Contest von Bushido und Knossi gewinnen konnte, veröffentlichte er gleich mehrere Songs über den EGJ-Kanal. Dass er einen Vertrag bei dem Berliner unterschreibt, wirkte quasi nur noch wie Formsache.

Doch dazu kam es nicht. Völlig überraschend gab Bushido Anfang des Jahres bekannt, dass Airon nicht unter Vertrag genommen wird. Kurze Zeit darauf meldete sich Airon selbst per Interview zu Wort und stellte diese Formulierung ein wenig richtig. Er gibt in dem Gespräch bei TV Strassensound zu verstehen, dass nicht Bushido, sondern er den Deal platzen ließ.

Airon über das geplatzte Bushido-Singing

„Also ich wusste nicht, dass diese Story jetzt kommt und auch zu welchem Zeitpunkt sie kommt und ob sie kommt, aber das war schon seit über einem Monat zu dem Zeitpunkt klar, dass da keine gemeinsame Zukunft auf uns zukommt. Und in dem Sinne, ne, wurde ich nicht ins kalte Wasser geworfen. Nur, dass vielleicht die Wortwahl ‚Airon unterschreibt nicht bei mir‘, passender gewesen wäre als ‚Ich nehme ihn nicht unter Vertrag‘, was ja nicht desto trotz nicht falsch ist. (…)

Also es war ein laufender Prozess, ich will da jetzt nicht ins Detail gehen. Aber wie gesagt, die Wortwahl ‚Airon unterschreibt nicht‘ ist schon passender als ‚Ich nehm ihn nicht unter Vertrag‘. So privat alles cool würd ich sagen, aber auf geschäftlicher Ebene ist man nicht zusammengekommen. Viele unterschiedliche Vorstellungen und das war so der Punkt warum es nicht geklappt hat.“

Kasimir1441

Mit seiner Absage für Bushido stellt sich die Frage, wohin es Airon fortan verschlägt. Durch seine letzten Singles ist er eines der heißesten Eisen, dass die deutsche Newcomer-Schmiede im Feuer hat. So ziemlich jedes größere Label dürfte daran interessiert sein, den vielversprechenden Künstler zu signen.

Ein Hinweis darauf könnte jetzt gefunden sein. Auf Instagram zeigt sich Airon aktuell mit Kasimir1441, der kürzlich eine goldene Schallplatte erhielt und mit Badmomzjay auf Platz 1 der Singlecharts einsteigen konnte. Wenn er gerade jetzt einen Song mit Kasimir macht, könnte seine Karriere sogar noch steiler durch die Decke gehen.

Außerdem wurde der Post von Musik-Manager Patrick Thiede, der schon die 187 Strassenbande betreut hat, kommentiert. Es könnte also gut sein, dass sich Airon nach seiner Absage für Bushido jetzt für eine Labelheimat entschieden hat. Eigenen Angaben nach hatte er schon ein Angebot über 200.000 Euro auf dem Tisch liegen. Wo er am Ende wohl landet?

Hier seht ihr die beiden

Schreibe einen Kommentar