Nach Diss – Mert schickt Videobotschaft an Xatar und erhält Antwort

(Credits: OMR / Rickert Aussems)

Letzten Freitag sorgte Xatar mit seinem Featurepart auf der Single „Wach“ von Ra’is für Verwirrung. Grund dafür ist ein eine Textpassage, in der es so wirkt, als würde er namentlich gegen einen anderen deutschen Rapper schießen…

Xatar

Konkret geht er um Rapper Mert, der gleich zweimal namentlich von Xatar erwähnt wird. So erklärt der Rap-Mogul, dass Mert angeblich Anteil am Vertrag von Ra’is haben wolle, ohne etwas zu dessen Karriere beigetragen zu haben.

Dabei lässt der AoN-Chef zunächst offen, ob es sich tatsächlich um DEN Mert handelt, der als Rapper bekannt ist. Immerhin könnte Mert auch einfach der Vorname einer anderen Person sein. Allerdings würde der Rapper durchaus ins Bild passen. Denn seine Heimatstadt Bad Pyrmont ist nicht weit von Goslar entfernt, wo Ra’is seit Jahren lebt.

Die Zeilen von Xatar über Mert

„Aus deiner Heimat werden alles Neider
Damals hat Mert dich zweimal heim gefahren
Heute will Mert die gleichen Anteile haben (Wie du)
Sag, wer hat euch in den Kopf geschissen
Dass ihr glaubt, den Erfolg eines andern zu besitzen?“

Mert

Von Mert und Xatar selbst blieb nach dem Vorfall zunächst ein Statement aus. Nur Ra’is untermauerte die Diss-Gerüchte noch weiter, indem er die Textstelle nochmal postete und den Namen „Mert“ dabei in Großbuchstaben hervorhob. Damit standen alle Zeichen darauf, dass es sich tatsächlich um einen Mert-Diss handelt

Aber jetzt kommt raus – alles Pustekuchen! Mert hat vor wenigen Minuten den Track von Xatar gehört und aus dessen angeblichen Diss reagiert. Dabei hat er bereits gewusst, dass die Zeilen nicht gegen ihn gerichtet sind, da er Goldmann, den Account von Xatar, auf seiner Story markiert. Wenig später folgte auch die Antwort von Xatar: Einen Mert Diss gibt es niemals!

Hier seht ihr es

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DEUTSCHRAP STORIES (@deutschrap_stories)

Schreibe einen Kommentar