Fler meint, er verkauft mehr Alben als die 187 Strassenbande

Fler vs. 187

Seit über drei Jahren geht nun schon der Beef zwischen der 187 Straßenbande und Fler. Und es scheint einfach kein Ende in Sicht zu sein. Weder eine Versöhnung, noch ein Neutralisieren der beiden Parteien scheint in naher Zukunft wirklich realistisch zu sein. Erst heute gab es wieder einige Sticheleien.

Verkaufszahlen

Weder Bonez und Fler scheinen aktuell wirklich auf Friedenskurs miteinander zu sein. Eine Sache war jedoch auffallend. Noch zuletzt wirkte es so, als versuche Fler zumindest in Richtung Gzuz positive Signale zu senden. So erklärte er unlängst, dass er keinen Beef mit Gzuz hat: „Ich reagiere eigentlich immer nur auf Bonez… Um Gzuz und so weiter geht’s bei dem Beef gar nicht…“

Diese Friedensabsicht bekräftigte er wenig später sogar nochmal und tätigte eine ungewohnte Aussage zu Gzuz. Auf die Frage hin, ob er Gzuz im 1 gegen 1 verprügeln würde, winkt er ab und spricht Gzuz den fiktionalen Sieg zu. Aus seiner Sicht wäre der Hamburger im Ring überlegen. Das hört man gerade von einem deutschen Rapper nicht häufig.

Nur kurze Zeit später schient der Berliner seine positive Grundhaltung gegenüber Gzuz jedoch überdacht zu haben. In einem Kommentar unterstellte er, es würde im Vorverkauf zu seinem kommenden Album „Große Freiheit“ – welches zu diesem Zeitpunkt noch nicht draußen war – nicht gut laufen.

Auch wenn das Album, welches inzwischen seit einigen Wochen draußen ist, sich die 1 in den Album-Charts sichern konnte und auch im Streaming gut anlief, scheint Fler bei seiner Meinung zu bleiben.

In einem neuen Post bekräftigt er sogar, aktuell bessere Verkaufszahlen zu haben, als ganz 187! Auf die Frage, wie die Verkaufszahlen aussehen, antwortet Fler schlicht: „Besser als bei 187“.

Hier seht ihr die Posts von Fler:

Fler via Instagram

 

Schreibe einen Kommentar