„Azad, wie ist deine derzeitige Meinung zu Kollegah?“

Kollegah

Vor einigen Jahren, genauer noch im Releasezeitraum von JBG 2, Ă€ußerte sich der Frankfurter Bozz-Rapper Azad beinahe tĂ€glich zu Kollegah und machte dabei seinem Ärger gegenĂŒber dem anderen Boss-Rapper Luft. Damals schien er eine relativ diffuse Agenda gegen den DĂŒsseldorfer zu verfolgen und gab an, ebenso wie der ehemalige Selfmade-Act auf vielsilbige Reimketten kommen zu können.

Auch seinen Ruf, die „Capslock-Taste zerstört“ zu haben, baute die Rap-Legende zu dieser Zeit auf. Ironischwerweise wĂ€hlt er fĂŒr sein neues Statement ebenfalls die Schreibweise, in der alle Buchstaben großgeschrieben werden. Seitdem wurde es im laufe der Jahre immer ruhiger zwischen den beiden, sodass man meinen könnte, dass der Konflikt beendet sei. Auch Kollegah Ă€ußerte sich schon 2013 zu der Thematik und erklĂ€rte die Auseinandersetzung fĂŒr abgeschlossen, noch bevor sie richtig ins Rollen kam.

Jetzt spricht Azad erneut ĂŒber Kollegah und macht klar: Seine Haltung hat sich nicht geĂ€ndert! Anscheinend kann der Frankfurter auch weiterhin nichts mit dem Stil seines Kontrahenten anfangen, gönnt ihm aber dennoch seinen enormen Erfolg.

Hier seht ihr den Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen