„Kontra K, wann beendest du deine Karriere?“

Kontra K

Hört die alte Garde bald völlig auf? Das fragen sich nicht wenige Rap-Fans zurzeit, da sich mehrere Rapper zuletzt über ihr Karriereende geäußert haben. Begonnen hat alles mit der Aussage Bushidos, der angab aufhören zu wollen, sollte Signing Shindy Platin gehen. Auch Farid Bang sprach davon, im höheren Alter nicht mehr als Rapper auftreten zu wollen und nurnoch im Hintergrund zu agieren.

Zuletzt sorgte Raf Camora dann für Aufruhr. Der Wiener legte offen, nurnoch 2 weitere Alben zu veröffentlichen und im Jahr 2020 endgültig in Rente zu gehen. PaP-Partner Bonez hingegen wollte noch ein paar Jahre mehr dabei bleiben.

Nun äußert sich auch der Berliner Kontra K zu seinem möglichen Rücktritt. Erfreulicherweise hat er offenbar kein Interesse daran bald aufzuhören und gab das Versprechen ab solange rappen zu wollen, wie er sich Hörer für ihn begeistern können. Auch seine kürzlichen Gold-Erfolge motivieren ihn zusehends dazu weiterzumachen und sich die nächste goldene Schallplatte an die Wand hängen zu wollen.

Hier seht ihr den Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen