Es geht weiter – Der nächste Rapper schließt Frieden mit Fler!

Fler

Das vergangene Jahr hätte im Grunde nicht besser laufen können für Fler. Gleich zwei Alben platzieren sich auf dem ersten Platz der Albencharts, er spielt seinen ersten Festivalauftritt seit Jahren und auch sein Labelsigning Jalil erhält äußerst gute Resonanzen. Selbst die eigentlich so verhassten Kritikerstimmen und Alben-Reviewer hatten gute bis sehr gute Meinungen zu seinen letzten beiden Alben.

Hinzukommt, dass der Berliner nach vielen Jahren des Beefs und der Alleingänge nun auch mehr und mehr den Anschluss an die restliche Szene wiedererlangen konnte. So hat er sich nicht nur mit seinen ehemaligen Erzfeinden Farid Bang und Kollegah, sondern auch mit den Ex-Maskulern Animus und Silla versöhnt.

Nun reiht sich die nächste Crew in die Liste ein. Auf Instagram kam es vor wenigen Augenblicken zu diesem Austausch zwischen den Selfmade-Artists Genetikk und dem Maskulin-Boss. Noch bis vor Monaten wäre dies aufgrund der Verbindungen zu Kollegah noch undenkbar gewesen. Auch andere Rapper, die zuvor in keinem Verhältnis zu Fler standen, bekundeten inzwischen öffentlich ihr Sympathie für den Berliner oder feierten seine aktuelle Musik.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen