Gerichtsprozess РEno183 saß heute auf der Anklagebank!

Eno183

Nanu? Wie der Newcomer Eno183 in seiner aktuellen Instagram Story verk√ľndet, musste er heute einem nicht n√§her beschriebenen Gerichtsprozess beiwohnen. Besonders verwunderlich dabei – seiner Aussage nach, war er selbst der Angeklagte in dem Fall. Weshalb er vor Gericht sa√ü und wie das Verfahren schlussendlich ausgegangen ist, hat er hisher noch nicht preisgegeben. Wom√∂glich wird es in den kommenden Stunden Aufschluss dar√ľber geben,

Zwar kokettiert der „Kopfticker“-Rapper in seinen Texten h√§ufig mit dem Image des Kleinkriminellen, gab in Interview jedoch zu verstehen, dass er schon vor seiner Rapkarriere ein weitgehend normales Leben gef√ľhrt hat. So ist der 20 j√§hrige Wiesbadener eigentlich Maschinenbau-Student und seine Eltern ebenfalls gut situierte Unternehmer und betreiben ein Restaurant, sowie eine B√§ckerei in seiner Heimatstadt.

Sein eigener Kommentar zu der ganzen Sache? „F*ck die Welt!„. Offenbar ist die Angelegenheit also ernster, als man im ersten Moment vermuten w√ľrde. Man kann nur hoffen, dass er den Gerichtssaal mit guten Neuigkeiten verl√§sst..

Hier seht ihr das Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen