Eindeutig?! Farid Bang und Kollegah dissen die KMN GANG!

Und wieder schießen die Jungs von JBG3 die KMN Gang. Doch dieses Mal scheinen die beiden den Schlag weit auszuholen. Denn nicht nur die KMN Gang werden gedisst, sondern so ziemlich alle Newcomer und Rapper die auf den Zug des aktuell erfolgreichsten Raps gesprungen sind.

Seitdem die KMN Gang, Nimo und co. in Deutschland erfolgreich geworden sind, haben sich viele Newcomer und etablierte Rapper sich ein Vorbild an ihnen genommen. Autotune wurde laut vielen Rap-Fans durch KMN erfolgreich und jetzt produzieren die meisten Rapper hauptsächlich Autotune-Rap. Rapper wie Mert z.B. geben auch öffentlich zu, dass er wegen der KMN Gang Autotune macht.

Doch hat die neue Art von Deutsch-Rap in vielen Rap-Fans auch negative Gefühle erweckt. Unter ihnen sind scheinbar auch Kollegah und Farid Bang. Denn in ihrem neuesten Blog machen die beiden sich lustig über diese neue Art.

So tragen sie Anglerhüte und typische KMN Klamotten und ziehen darüber her. Im Verlauf des Blogs verreicht Summer Cem den beiden etwas, was die beiden in einen benebelten Rauschzustand versetzt. Erst als sie dann „stoned“ wurden, gefiel ihnen der Anglerhut und der Style der Klamotten.

Die Message dahinter: Nur wer auf Drogen ist, kann sowas gut finden.

Dann hören sie stoned einen Beat, den sie im „normalen Zustand“ ausgesucht haben und ziehen über diesen her – da etwas „neueres“ her muss. Im benebelten Zustand versucht Kollegah dann zu rappen und sagt nur einzelne Wörter, die mit Autotune hinterlegt werden. Bevor sich der Produzent versehen hatte, war die vermeintliche Hook schon fertig. Damit wollen die sich darüber lustig machen, dass Hooks mit Autotune zu produzieren keine große Sache ist und nur nebenbei produziert werden und dass die Rapper dabei wohl auf Drogen sein müssen.

Neben diesen ganzen Anspielungen gibt es noch viele weitere, darunter z.B. Wörter wie Choja, Habub etc.,  weswegen ihr euch den Blog auf jeden Fall geben solltet!

Hier seht ihr es:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen