Nach JBG3-Diss – Krass, wer sich jetzt auf Miami Yacine’s Seite stellt!

Miami Yacine

Nicht nur das EGJ-Lager bekam eine Breitseite nach der nächsten ab, auch die KMN-Gang für auf der ersten Single von JBG3 ordentlich attackiert. So muss Zuna seit der Veröffentlichung des Songs mit einem regelrechten Sturm auf seine Facebook-Seite kämpfen, bei dem Fans von Kollegah und Farid Bang seine Beiträge mit dem Hashtag „#Anuz“ zuspammen. Auch Miami Yacine wurde indirekt erwähnt und sein Image als Kokaindealer als Fake betitelt. Des Weiteren wurde seitens Kollegah der „Untergang des Rap-Newcomerhypes“ prophezeit, dem die beiden Dresdner Künstler ganz eindeutig zuzuordnen sind.

Nun positioniert sich jedoch eine altbekannte Figur auf die Seite von Miami Yacine. Auf Facebook teilt SadiQ ein Video des Gold-Rappers und wettert deutlich gegen die Anfeindungen der JBG-Crew. Es bleibt spannend!

Hier seht ihr den Post

SadiQ Facebook

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen