Kollegah & Farid Bang – Jetzt gibts die Ansage an Ufo361!

Kollegah und Farid Bang

Gute Neuigkeiten f├╝r Kollegah und Farid Bang – beide bisher ver├Âffentlichten Singles k├Ânnten es laut Midweek-Charts in die Top5 der Singlecharts schaffen und damit die bestplatzierten Songs in der Geschichte beider Karrieren werden. Nicht nur das – mit „Sturmmaske auf“ k├Ânnten sie direkt auf Platz 1 der Charts st├╝rmen und damit den Sommer-Hit „Senorita“ von Kay One und Pietro Lombardi nach 3 Wochen an der Spitze in die Schranken weisen.

Also alles Friede, Freude, Eierkuchen? Nicht ganz! In ihrer Ansage, anl├Ąsslich der erfreulichen Nachrichten, verstecken sie gleich mal eine ziemlich direkte Ansage an den Berliner Ufo361. Dieser ver├Âffentlichte k├╝rzlich ein Video-Statement via Instagram Storys und bezeichnete Hater der neuen Trap-Welle als „Hunde„. Des Weiteren sollen sich die sogenannten „Oldschooler“ doch mal „f*cken“ und nicht die Gef├╝hle der Newcomer verletzen. Farid Bang m├╝nzte das Ganze um.

So hei├čt es am Ende der Ansage:┬áÔÇ×Lasst uns Gef├╝hle verletzten, gemeinsam! Lasst uns mal richtig Gef├╝hle verletzenÔÇť – Eine offensichtliche Anlehnung an das Statement von Ufo und eine klare Kampfansage in Richtung Berlin. Ob sich der „Nice Girl“-Rapper jetzt auf eine Breitseite einstellen muss?

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen