Skandal-Rapper XXXTentacion schlägt einem Fan den Schädel ein

XXXTentacion

Wieder einmal gibt es m√§chtig Wirbel um den Skandal-Rapper XXXTentacion, der bereits jetzt ein waschechter Star in den USA ist und mit seinem Deb√ľtalbum vor 2 Monaten auf Platz 2 in den US Amerikanischen Charts landete.

Bei einem Auftritt soll der Newcomer in die Fan-Menge gegangen sein, da es bis dorthin reibungslos lief. Als ein Fan ihm jedoch ein wenig zu nahe kam, griff der Rapper zum Mikrophon und schlug ihm mit der Unterseite gegen den Schädel. Einige Zeugen sagten im Internet aus, dass das Opfer eine schwere Kopfverletzung davon trug, andere beklagten die Überdramatisierung des Vorfalls. Das Opfer kam bisher noch nicht zu Wort.

Das Video haben wir euch weiter unten verlinkt.

Strafakte

Mit seinen 19 Jahren schockiert XXXTentacion die Rap-Community immer wieder mit anstößigen Promo-Aktionen, wie beispielsweise der Inszenierung seines Selbstmords um sein Album zu promoten.

Auch au√üerhalb von Promoaktionen hat der Rapper zwei Gesichter. Bereits im Alter von 14 Jahren fiel der damalige High School Sch√ľler durch die Anwendung von k√∂rperlicher Gewalt auf. So wurde er innerhalb weniger Tage nach Beitritt aus dem Schulchor geschmissen, als er sich an einem Angriff auf einen Mitsch√ľler beteiligte.

Infolge vieler weiterer körperlicher Auseinandersetzungen wurde er sogar der Schule verwiesen, sodass er nach seinem Wechsel auf eine andere Highschool schnell die Schule abbrach. Das zehnte Schuljahr hat XXXTentacion nicht mehr beendet.

Nachdem er im Oktober 2016 aus einer 3 monatigen Haftstrafe entlassen wurde, landete er noch im selben Monat erneut Hinter Gittern. Diesmal wurden ihm¬†Freiheitsberaubung, Zeugenmanipulation und gef√§hrliche¬†K√∂rperverletzung einer Schwangeren zu Last gelegt. Die Gesch√§digte ist seine damalige Freundin gewesen, die die Schwangerschaft jedoch nur vort√§uschte um sich zu sch√ľtzen.

Die Tat konnte ihm nicht nachgewiesen werden, sodass er nach 5 Monaten im Gefängnis auf Kaution frei kam. Seitdem ist seine Strafe zu 2 Jahren auf Bewährung ausgesetzt, sodass ihm seine zahlreichen Eskapaden und Schlägereien mit Fans schon bald wieder in den Knast bringen könnten.

Statement

In seiner Instagram Story relativierte er den Angriff auf den Fan und gab an, sich nur selbst verteidigt zu haben. Der Fan solle ihm vorher einen Schlag in die Intimzone verpasst haben, während er im Publikum performte. Sein Statement daz:

‚ÄúI‚Äôm just letting everyone know ahead of time that I punched someone in their face today because I was assaulted while I was performing. So before anybody sees the video and makes an assumption, I‚Äôm gonna beat everyone to it and let everyone know: ‚Yo, I ended up punching someone because they punched me in my shit.’‚ÄĚ

Sein Freund Nino Breeze gab in seiner Insta Story später zu verstehen, dass das Opfer nach der Attacke wieder ganz normal aufstehen konnte und den Rapper sogar versöhnlich umarmt haben soll, dies berichtet das Magazin Hiphopearly.com.

Seine Erklärung auf Twitter

Video

Hier könnt ihr euch selbst ein Bild von der Tat machen. Sollte es in den nächsten Wochen oder Monaten zu einer weiteren Verurteilung des Rappers kommen, muss er mindestens mit einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren rechnen.

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen