Nimo wäre fast an einem Lungenriss gestorben

Nimo

Unfassbar, doch diese Geschichte ist tatsächlich so passiert! Wie Nimo während eines Live-Auftritts in Offenbach gesteht, wäre er vor nicht einmal 3 Jahren beinahe wegen eines Lungenrisses gestorben! Was auf dieses Geständnis folgt, ist eine untypische Ansprache zum Thema Kiffen und ein Appell, sowohl an das Publikum, als auch an sich selbst, mit dem Konsum von Joints aufzuhören.

Hier die Geschichte
„Leute – Viele haben es mitbekommen, aber viele glauben es auch nicht, aber vallah es ist die Wahrheit, bei Gott: Ich habe aufgehört zu kiffen, Leute! Guck mal. Bevor ihr mich kanntet, beziehunsgweise ein Bruchteil von euch (..) bevor mein Tape rausgekommen ist lag ich mit 19 Jahren hier in Offenbach im Krankenhaus und wäre fast gestorben – wegen einem Lungeriss.“

Demnach habe er schon sehr früh damit angefangen Zigaretten und Joints zu konsumieren und seiner Gesundheit damit zu schaden. Deshalb hat er sich nun dazu entschieden, nie wieder einen Joint anzufassen.

Statement

Früher oder später müsste ich sowieso aufhören. Weil ich will irgendwann Ferrari fahren. Dazu braucht man einen Führerschein und wenn man klar ist in seinem Kopf, kann man viel viel besser über Sachen nachdenken. Ich hab es gemerkt in den letzten 3, 4 Wochen. (..) Man schei*t auf viele viele Sachen wenn man kifft, aber manchmal braucht man einen klaren Kopf im Leben. Außerdem kannst du mir keinen Kiffer zeigen, der 20 Jahre lang kifft und er sieht gut aus… guckt euch Snoop Dogg an, (..) der sieht aus wie eine Leiche.

Nicht viele Rapper geben heutzutage solche Statements ab, sondern animieren ihre Fans durch Deluxe Box-Zugaben wie Paper oder Filter dazu, mit dem Konsum von Marihuana zu beginnen.

Hier seht ihr das Video (Ab 2:35)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen