Alle Rapper kaufen sich von ihrem Vorschuss teure Autos – doch Nimo gönnt sich ein Fahrrad

Wenn man sich die ganzen etablierten Rapper in Deutschland anschaut, dann merkt man, dass sie eines gemeinsam haben: eine fette Karre! Und natürlich will man als Nachwuchs-Rapper, also als Newcomer, auch zu de Großen gehören. Deshalb ist es auch wiederum nicht verwunderlich, dass viele Newcomer mit ihrem ersten Geld was sie durch Rap verdienen, sei es Gagen, Vorschüsse oder ähnliches, teure Autos und ein Luxus-Leben finanzieren.

Doch wie es scheint sind nicht alle Rapper gleich. Rapper Nimo ist nämlich nicht auf diesen Zug aufgesprungen und hat mit seinem ersten Gehalt etwas anderes gekauft. Im Interview mit Backspin hat Nimo nämlich verraten, dass er sich mit seinem ersten Vorschuss ein Fahrrad gekauft hat! Und das aus einem einfachen Grund:

Nimo im Interview: „Ja man Bro, Fahrrad ist doch Hood! Ich hab früher Fahrräder geklaut, jetzt konnte ich mir endlich eins selbst kaufen.“

Aus dem einfachen Grund, dass er keine Fahrräder mehr klauen brauchte, entschied er sich, eines zu kaufen. Das ist auf jeden Fall unüblich, denn welcher Rapper in Deutschland hat sich sonst noch ein Fahrrad mit seinem Vorschuss gekauft? Wahrscheinlich keiner!

An dieser Stelle möchten wir natürlich darauf hinweisen, dass es verständlich ist, dass man sich als Rapper einen teuren Wagen kauft, da es mittlerweile eine Art Statussymbol für die Rapper geworden ist und man gerne mithalten möchten.

Hier könnt ihr das im Interview mit Backspin ab Minute 22:20 sehen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen