Fans sind besorgt – was ist nur mit Abdi los?

Abdi

Jeder, der Abdi aus Interviews kennt, weiĂź das kein deutscher Rapper so aufgedreht ist wie der Frankfurter! Der 30 jährige ist stets gut aufgelegt, wirkt grenzenlos enthusiastisch und verbreitet gute Laune bei allen, die ihn Live erleben. Manchmal geht er dabei so krass ab, dass sich im Internet das GerĂĽcht hält, er wäre die meiste Zeit auf Koks – er selbst kokettiert bewusst mit diesem Image und erwähnt in seinen Texten immer wieder Synonyme fĂĽr das Rauschmittel. Manchmal beschreibt er sogar, wie er die Droge einnimmt und daraufhin verrĂĽckte Aktionen startet.

So kam erst vor wenigen Tagen zur Sprache, dass Abdi auf der Release-Party zu „Diaspora“ in eine Schlägerei verwickelt wurde und von einem Bartresen aus auf eine andere Person sprang. Auch dies ist nicht eindeutig belegt, sondern wurde von Celo berichtet.

Interview

Nun sind die Fans jedoch besorgt, da der Rapper sich im aktuellen Fanfragen-Interview bei „waslos“ ĂĽberhaupt nicht mehr so aufgedreht gibt, wo in den sonstigen Video-Formaten. Fast das gesamte Gespräch ĂĽber wirkt der Frankfurter ein wenig verträumt und teilnahmslos. Zwar wirft er ab und zu Mal ein Wort ein, doch der Redeanteil seines Mitstreiters Celo385 ist spĂĽrbar größer.

Auch hier gehen die Kommentare wieder davon aus, dass ein Rauschmittel im Spiel gewesen sein könnte. Wie der unterste Kommentar in unserem Beispiel bereits aufgreift, besteht hier jedoch ein klarer Widerspruch. Eine Droge wie Kokain würde eher dafür sorgen, dass eine Person sehr aufgedreht ist, während Abdi in Wahrheit recht entspannt wirkt und eher passiv agiert. Was denkt ihr, falscher Alarm oder ist an den Kommentaren etwas dran?

Hier die Kommentare

Hier gibt es das Interview

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen