Weltpremiere – MOK pr├Ąsentiert uns sein Wohnzimmer!

MOK

In den vergangenen Wochen wurde der Untergrund-Rapper und Graffity-Artist MOK immer wieder das Opfer diverser Anfeindungen in der Hiphop-Szene. Dabei haben insbesondere Kollegah und Farid Bang ihren Anteil dazu geleistet und sich wo sie nur k├Ânnen ├╝ber die vermeintlichen finanziellen Schwierigkeiten des Berliners lustig gemacht. Ihr Kontrahent machte es ihnen wiederum leicht, da neben w├╝sten Beschimpfungen oft keine Reaktion auf die Angriffe folgte.

Dabei begann der Leidensweg MOKs nicht erst mit der Promophase von „Jung, Brutal, Gutaussehend 3“ – schon seit Jahren macht sich ein gro├čer Teil der Online-Community in den Kommentarbereichen der sozialen Medien ├╝ber die erfolglose Rapkarriere des „Ghettopicasso“ lustig. Dabei wurde mit der Zeit immer mehr das Bild eines Pfandflaschensammlers, bzw Obdachlosen gezeichnet und dem Rapper aufgedr├╝ckt. MOK wurde zum Standard-Ziel von Kollegah und Farid Bang, was dieses Bild immer weiter befeuerte.

Dass an diesen Mythen nichts dran ist, d├╝rfte den meisten klar sein. Tats├Ąchlich f├Ąhrt MOK einen schmucken BMW 1er und posiert immer wieder mit dicken Geldb├╝ndeln. Auch seine Wohnung sieht eher nach einer Person mit einem geregelten Einkommen aus, als nach einem Bed├╝rftigen. Auf Instagram pr├Ąsentiert er uns erstmals sein Wohnzimmer, mitsamt Flachbildfernseher, Notebook und Spielekonsole – teure Elektronik!

Womit MOK nach seinem Knast-Aufenthalt vor ein paar Jahren sein Geld verdient ist unbekannt. Dass er nicht in saus und braus lebt wie seine D├╝sseldorfer Rivalen, ist offensichtlich. Dennoch d├╝rfte nach diesem Einblick das Bild des Pfandflaschensammlers kaum noch zu halten sein!

Hier seht ihr das Video

Low life#dontmesswithnhs

Ein Beitrag geteilt von NHS CMD TDS WIZARDS TGK (@mok156) am

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen