Die KMN-Gang sitzt schon wieder auf der Anklagebank

Bild berichtet

Die KMN-Gang feiert derzeit Erfolg nach Erfolg und ist mittlerweile eine anerkannte Größe in der deutschen Musikindustrie. Nach Gold- und Platin-Auszeichnungen, zwei Alben in den Top 3 der Charts, mehreren Singles, die sich ĂĽber 100.000 mal verkauft haben und dem meistgeklickten Deutschrap-Video der Geschichte, könnte man meinen, dass die 4 Rapper es mittlerweile vollständig aus dem kriminellen Milieu herausgeschafft haben – aber Fehlanzeige!

Erst letzten Sommer wurde Azet ein Kontaktverbot für seine Crew auferlegt, als er unerlaubt das Splash!-Festival aufsuchte und der einige Lieder mit der restlichen KMN-Gang performte. Selbst einige Landes-Politiker Sachsens setzten sich mit der KMN-Gang auseinander und erstellten eine ellenlange Liste, die sämtliche Verfahren gegen vermeintliche Mitglieder der KMN-Gang aufzählt.

Die Crew selbst veröffentlichte ihrerseits ein Statement und warf den Behörden vor, willkürlich Personen in das Umfeld der Crew hinzuzurechnen, um die Rapper schlecht darzustellen. Die allermeisten Verfahren seien zurecht eingestellt worden.

Nash

Nun befand sich die Crew jedoch erneut vor Gericht – KMN-Rapper Nash musste sich auf der Anklagebank fĂĽr mehrere, ihm zu Last gelegte VorwĂĽrfe verantworten. Dem 27 jährigen werden, ebenso wie 3 weiteren Beschuldigten, unter anderem Drogenhandel, unerlaubter Waffenbesitz, Körperverletzung und ‚Widerstand‘ vorgeworfen. Bisher war lediglich bekannt, dass Nash wegen Bedrohung angeklagt wurde, was im schlimmsten Falle wohl mit einer Geldstrafe geahndet worden wäre.

Die neuerlichen Anklagepunkte könnten jedoch zu einer deutlich härteren Strafe fĂĽhren. Zuna verfolgte das Verfahren als Zuschauer und wirkte – genauso wie Nash selbst – tiefenentspannt. Offenbar gehen die Rapper nicht davon aus, dass ein weiteres KMN-Mitglied hinter Gittern landet.

Im unten verlinkten Artikel von Bild.de seht ihr ein paar Bilder vom Gerichtsverfahren.

Hier könnt ihr den gesamten Beitrag lesen (Klick)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen