„Bushido, was w√ľrdest du machen, wenn dein Sohn schwul w√§re?“

Bushido

Viele von euch werden sich noch an das „l√§ngste Interview der Welt“ erinnern – ein Experiment, das der Radiosender Kiss FM gemeinsam mit Gangsterrapper Bushido gestartet hat. Nur die hartgesottenen Bushido-Fans, die schier alles √ľber das Leben des EGJ-Chefs wissen m√∂chten, haben sich die vielen Stunden an Material reingezogen, sodass viele interessante Fragen, die dem Berliner Rapper gestellt wurden, gar nicht so bekannt sind.

Wir haben euch eine weitere hoch interessante Fragestellung aus dem Interview herausgesucht. Diesmal geht es um das Thema Homosexualit√§t und die Verwendung homophober Ausdr√ľcke in den Texten des Gangsterrappers. Bushido gibt zu verstehen, dass ein Wort wie „Schwul“ schon l√§ngst keine Provokation mehr sei und auch nicht homophob gemeint ist. Er habe selbst eine pers√∂nliche Entwicklung durchgemacht und zieht eine klare Linie zwischen seinen Songs und seiner privaten Einstellung.

Noch mal eine Stufe weiter geht die Person am rechten Bildrand. Sie fragt den EGJ-Chef, wie er reagieren w√ľrde, wenn sein Sohn im mitteilen w√ľrde, dass er schwul sei. Eine besonders kontroverse Frage – gerade wenn sie einem Gangsterrapper gestellt wird.

Die Antwort von Bushido k√∂nnt ihr euch im Video anh√∂ren. Grob zusammengefasst erkl√§rt er, dass er selbst nicht genau wei√ü, wie er reagieren w√ľrde. Vor einigen Monaten h√§tte er demnach auf gewisse Situationen und Provokationen noch ganz anders reagiert, als er heutzutage darauf reagieren w√ľrde. Generell scheint Bushido sein Gegen√ľber mit seiner Offenheit zu √ľberraschen und wird von ihr sogar als ’spie√üig‘ bezeichnet. Wie das Gespr√§ch verl√§uft, k√∂nnt ihr euch circa ab 1 Stunde ansehen.

Hier seht ihr das Video (Ab 1 Stunde)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen