Auftritt wegen Farid Bang abgesagt? Jetzt spricht RIN Klartext!

Eigentlich l√§uft es gerade ziemlich gut f√ľr Newcomer Rin – innerhalb eines Jahres konnte er sich zum Top3-Rapper hocharbeiten, seine beiden Erfolgs-Singles „Monica Belucci“ und „Bros“ stehe kurz vor dem Goldstatus und auch seine Deutschland-Tour ist mit rund 25.000 Besuchern restlos ausverkauft.

Leider gibt es seit der ersten JBG3-Single nun auch Gegenwind f√ľr den jungen K√ľnstler. So feuerten Kollegah und Farid Bang auf ihren Tracks gegen den 24 j√§hrigen Rapper aus Bietigheim Bissingen – keine sch√∂ne Situation!

Auf Kieker der beiden landete Rin aber erst sp√§ter, als er sich angeblich √ľber den Track der JBG-Rapper lustig gemacht hat. Zwar hat er dies kurz danach widerrufen, doch die Missgunst seiner Kontrahenten hatte er sich schon eingefangen.

So hat er seinen Auftritt in D√ľsseldorf angeblich nicht wahrgenommen, weil es Ger√ľchte gab, dass Farid Bang auf dem Konzert des „Eros“-Rappers auftauchen w√ľrde. Doch ob es sich bei diesen Ger√ľchten um den wahren Grund handele, wusste man bisher nicht – bis jetzt.

Denn nun spricht RIN via Facebook Klartext und nennt die wahren Gr√ľnde, warum er den Auftritt absagen musste. So soll es am Auftritt, den er vorher in Dortmund hatte, liegen, da er dort „ca. 6 R√ľckkopplungen aus 1 cm Entfernung“ auf der Stage abbekommen habe, bis er kurz vor einem H√∂rsturz stand, hei√üt es.

Also musste er bedauerlicherweise den Auftritt absagen, weil er kaum noch etwas geh√∂rt habe. Wir w√ľnschen ihm auf jeden Fall gute Besserung!

Hier seht ihr das Statement:

Via Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen