Hengzt verarscht Katja Krasavices Song von oben bis unten

Bass Sultan Hengzt

Kaum ein Rapper ist so respektlos wie Bass Sultan Hengzt – als die Sängerin Jennifer Rostock vor einigen Monaten ihren feministischen Song „Hengstin“ veröffentlichte, dauerte es keine zwei Tage, bis der Berliner sie auf ihrem eigenen Beat nach Strich und Faden aufs Korn nahm. Mit „Stute“ machte sich der 36 jährige Rapper über die Grundaussage des Songs lustig und machte klar, was er von einer starken Frau hält.

Nun hat sich die nächste nicht-rapperin an einem Rap-Song versucht und fängt sich nur wenige Tage später eine Cover-Version von BSH ein. Der Berliner folgt Rappern wie Bonez MC und Fler, die sich in den vorigen Tagen bereits negativ über „Doggy“ aussprachen und dreht den gesamten Song um. Sein Cover-Song hat den Eigenanspruch die ‚Männer-Version‘ des Songs zu werden und trägt den Titel „Gib mir Voddi“.

Katja Krasavice

Wir haben euch die beiden Songs zum Vergleich noch einmal eingebunden – wenn ihr Katja übrigens mal ohne Autotune hören wollt, könnt ihr euch unten ein Video der Youtuberin ansehen, in dem sie Live vor der Kamera singt. Ansonsten viel Spaß mit der Parodie von Hengzt.

Hier seht ihr das Musikvideo

Hier der Song von BSH

Hier könnt ihr euch Katja Krasavice ohne Stimmeffekte und Autotune anhören. Wer den – zugegebenermaßen ziemlich nervigen – Talk am Anfang überspringen möchte, sollte direkt zu 2:00 springen, wo sie ein Handyvideo von sich beim Singen einblendet.

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen