Hier sind alle EGJ-Disses auf Jung, Brutal, Gutaussehend 3

JBG3

Seit wenigen Minuten ist JBG3 offziell veröffentlicht. Wir haben uns das Album angehört und alle Zeilen herausgeschrieben, die sich gegen Bushido, Shindy, Ali Bumaye oder sonstige Mitglieder des EGJ-Umfeld richten. Die Tracks 1 – 3 dĂŒrften euch ausreichend bekannt sein, sodass wir auf eine Auflistung der Zeilen aus diesen Songs verzichten. Wer die Songs bis jetzt noch nicht kennt, kann sie sich hier noch einmal reinziehen:

Track 1 – Sturmmaske auf

Track 2 – Ave Maria

Track 3 – Gamechanger

Track 4 – Rap wieder Rap

Farid Bang:

„Wunder dich nicht, wenn du Ferris MC siehst
Mit einem B am Hals wie Anis Ferchichi“

„Rapper gehen bei Beamten singen
Und dissen sie mich, ist es Laas mit ’ner andren Stimme
Ich werd‘ angehimmelt, mache weiter Welle
Ali, du bist fett und Fette sind keine Menschen“

„Das GerĂŒcht ĂŒber deine Depression macht die Runde
So wie deine Vorliebe fĂŒr Dobermannhunde
Dank der Generalvollmacht ist dein Wohlstand verschwunden
Sie ist wie ein Galgen, du bist bis zum Tod dran gebunden
Per Schrotgun verwunde ich die Veganerspasten
Shindy wird in Derendorf helal geschlachtet“

Kollegah:

„Zieh dein Kleid aus, wir sind hier nicht bei der Gayparade, Mo’fucker
Sprichst du von Bushido-Level, meinst du WoW-Charakter“

„Es war mal ein Rapper, der dachte, er kann King spiel’n
Ohne Schutz wird er in Berlin geschlachtet wie ein Rindvieh
2014 bettelt der Lauch nach ’nem Feature
Weil er die wahre Nummer eins kennt wie Baumarktkassierer“

Track 5 – Studiogangster

Kollegah & Farid Bang:

„Carlo Cokxxx Nutten, Studiogangster
Bei Aggro hochpushen, Studiogangster
Generalvollmacht eingelöst, jetzt heißt es wieder am
Bahnhofsklo lutschen, du Studiogangster
Weil sie Para abdrĂŒcken, Studiogangster
FĂŒr AraberrĂŒcken, Studiogangster
Und ihre Gun nie im Viertel
Sondern nur vor Kamera zĂŒcken wie Studiogangster“

Farid Bang:

„Und sag es bitte der Fotze von Shindy, in Berlin wurd‘ ich nie geschlachtet wie Rindvieh“

Track 6 – Wenn der Gegner am Boden liegt

Kollegah & Farid Bang:

„Was bringen euch Goldplatten, wenn ihr euch versklaven lasst?
Laas sieht aus wie’n Alien aus ’nem Hollywoodfilm
Sind das verfaulte gelbe ZĂ€hne oder goldene Grillz?“

„Ich werf‘ Molotow auf Skater, treff‘ den Schorejunkie Laas
Sein Notfallarzt muss geschickt operier’n wie’n Kokamafiaklan“

Track 7 – Es wird Zeit

Kollegah:

„Diese Rapper: vor der Kamera allemann hart, aber danach am Dick sucken
Sauna in Dubai – ihr seid bei Arabern im Schwitzkasten (pfuh)“

„Wenn dieser Ali mich trifft, kriegt er ’nen panischen Blick
Und macht ’nen Satz nach links wie arabische Schrift
WĂ€r‘ endlich Cardio fĂŒr dich, Bitch!“

Track 8 – DĂŒsseldorfer

Kollegah:

„D-D-Deutscher Rap bedeutet FischverkĂ€ufer spielt Gewaltverbrecher
Doch dabei ist er wie Hitler, der ĂŒbelste Alman ever
Schick mir deine Fußarmee samt Bumaye
Und der ruft aufgeregt, „Oh weh, oh weh!“, wie du beim Start von dei’m Computergame
Ich schlage dich, bis an meiner Faust dein Blut dranklebt, ins Face rein
Dein Freund, dieser Drakebite, steht daneben schneeweiß wie ’ne reine Cocaineline“

„Ich blow‘ den Hazequalm in die Nachtluft, jetzt ist Payback
Bevor ihr mich fickt, hat Ali ein Eightpack“

„Die Pussys kommen zum Reallifeduell
Mit CampingausrĂŒstung und Familienzelt
Ich erschieße den Kelb, er liegt da entstellt
Da hilft auch kein Heiltrank aus einer Videospielwelt“

Kollegah & Farid Bang

„Nur per Unterlassungsklage werden wir fĂŒr Disses bezahl’n
Denn JBG heißt neue Geschwister fĂŒr Laas“

Farid Bang:

„Zerficke dein Signing, Ermittler erscheinen
Und suchen den Laas per Vermisstenanzeige (Killer)“

„Komm‘ ich, gehst du auf die Knie wie ein Shindyoberteil
Ali geht zu Fuß, möchte er nach oben
Denn der Aufzug ist nur fĂŒr sechs Personen“

„Wenn ich dem Ali sein Doppelkinn brech'“

„Deutsche Rapper, ich bin in ihrem Schussfeld
Kauf‘ ich ein Bushidoalbum, zahl‘ ich indirekt Schutzgeld? (hĂ€?)“

Track 9 – Jagdsaison

Farid Bang:

„Ramm‘ das Butterfly in Laas, wenn ich Hassattacken hab'“

„Wir komm’n auf Massephase, ziel’n auf deine Rasselbande scharf
Manche Probleme lösen sich nicht durch an Mafiaclans bezahl’n“

„Ihr wollt mucken bei Kollegah, doch wisst, ihr seid keine Gegner
Darum setzt ihr auf RĂŒcken von Arabern wie Reitsportlehrer“

Kollegah:

„Laas Abi wird therapiert, danach macht er Ramadan
Und spricht al-Fātiha und Schahāda besser als Araber“

Kollegah & Farid Bang:

„Das sind Banger und du disst den Boss
Besser, wenn du nicht mit kleinen Fischen kommst – Aquaristikshop“

Track 10 – Jung Brutal Gutaussehend 2017

Kollegah:

„Lass die Faggotfotzen rappen, fahrt euch Mafiafilme
Doch Anis ist höchstens Clanchef in seiner Magiergilde“ (World of Warcraft Anspielung)

„Dann twittert er, „Das Telekom-Netz ist problematisch und geht gar nicht!““

Hier spielt Kollegah auf die mehrfachen Tweets von Bushido gegen grĂ¶ĂŸere Konzerne wie z.B. die Deutsche Post an. In der Vergangenheit hat sich Bushido hĂ€ufiger ĂŒber Firmen beschwert. Darunter Airberlin, die Post und eben Telekom. „Eine absolute Schweinerei, was die Telekom mit uns da veranstaltet! Wechselt lieber den Anbieter!“ hieß es auf Twitter.

„Bring mir das Frettchen Laas, ich diss‘ den Gnom
Doch ich lass‘ seine Mutter raus – auf den Strich zum Blow’n“

Farid Bang:

„Gebe Laas‘ Freundin Schwanz, fick dein’n KrĂŒppelflow
Der den Deutschen kein GlĂŒck bringt, Homes, wie ein FlĂŒchtlingsboot (hehe)“

„Kille Laas per Machete, werd‘ verfolgt von der Kripo
Meine Munition ist wie Charlotte – verschossen in Sido, ah“

„Ey yo, Ali, mach doch endlich mal ’nen Schwangerschaftstest
Was Gangsterrapking? Dein Chef ist der Gandalf des Raps“ (World of Warcraft Anspielung)

„Jeder hat’s langsam gecheckt, das ist kein Mann, der sich fetzt
Wenn der mal Haken verteilt, dann in sei’m AnglergeschĂ€ft“ (Bushido postete öfter Bilder, auf denen man ihn angeln sieht)

„Pro StĂŒck zwei Euro, davon muss er ein’n an Mafia bezahl’n
Zack, ist die Kohle ĂŒberwiesen wie bei Barbecue im Park
Ey, dem gehört nur eine PapierhÀlfte seines Kontoauszugs
Boss und Banger, mehr RĂŒckrad als ein Brontosaurus“ (Anspielung auf das GerĂŒcht, dass er angeblich 50% an Arafat abgeben muss)

Track 11 – Frontload

Farid Bang: –

Kollegah:

„Fegen wieder durch die Szene wie zwei SĂ€geblĂ€tter
EhrenmĂ€nner rufen an, doch ich leg‘ auf wie David Guetta (ey)“

„Hart wie KĂ€figkĂ€mpfer, ruf dein’n Lebensretter, kleiner Penislecker
M.O.030, spar dir deine Hooks, du KrĂ€ppel-Rapper“

„Schreibt man Laas in die Suchfunktion
Dann fragt Google bloß, ‚Meinten Sie Hurensohn?'“

„Ich shoote los mit der Glock dann beim Drive-by
Und Blut spritzt hoch vom Bordstein zur Skyline
Bright Life, Wild Style, Stiereier
Doggystyle fĂŒr dich heißt im Tierheim mit Vierbeiner (hey)“

„Du bist wie SpongeBOZZ beim Dicksblow’n (yeah)
Und lĂ€sst deine Arabs komm’n, aber keine Chance, DĂŒsseldorf ist Babylon“

Track 12 – Warlordz

Farid Bang:

„Koksstrecken, ich geb‘ diesem Laas Unltd.
Von der Salafistenclique arabischen Dick“

Track 13 – Die letzte Gangsterrapcrew

Farid Bang:

„Drehkick gegen Laas, ich fick‘ Metrickz in den Arsch“

„Mann, was fĂŒr MĂ€nner? Ihr seid Schafe, die gemolken werden
WĂ€hrend wir Kings sind und es schamlos raushĂ€ng’n lassen
Wie Bumaye seine Bauchspeckmasse“

Kollegah:

„Gestern Bratwurst mit Senf, heute Hardcore-Moslem
Beim nÀchsten Syrienbesuch kommt Abu Laas mit ins Camp
Doch bevor er das tut, werd‘ ich sein’n SchĂ€del aufbrechen
Mit einem TotschlĂ€ger wie Veysel aus Essen“

„Shindy sagt zu seiner Mutter, „Mach ein’n Vaterschaftstest
Denn vielleicht bin ich der Sohn von Kanye West“, ah“

Track 14 – Massephase

Farid Bang:

„Ich dachte, es gibt kein Schweinefleisch bei Papa Ari, yeah
Doch als ich reinging dacht‘ ich, „Was macht dann Ali hier?“ (hĂ€?)“

„Laas Unltd., in Arsch gefickt wird deine Fotzenmutter (die Bitch)“

„Und die Fotze Laas verliert per Box ’nen Zahn
Er wollt‘ uns ficken, doch wird’s nicht packen wie Dr. Knarf“

Kollegah:

„Laas Unltd., du Clown, vom Backuprapper zum Sklaven
Ich pack‘ dich, schĂŒttel‘ dich und frag‘, ob du behindert bist, du Lauch
Du wirst per Springmesser missbraucht
Yo, ich ramme die drei Zentimeter lange Klinge in sein’n Bauch und sie kommt hinten wieder raus (yeah)“

Track 15 – Eines Tages

Farid Bang:

„Sonny Black, wird er von mir per Tritt bestraft
LĂ€uft er zur *Arafat*, als mache er ’ne Pilgerfahrt, ah“

„Ich lass‘ mich vom Martinshorn nicht bremsen
Der Labrador von Anis, er heißt David Orhan HĂ€nsel(Metrickz)“

„Und Laas zu signen ist, als wĂŒrd‘ man MĂŒll recyceln
Jeder in der Szene weiß, dass ihr nur Rapsklaven seid
Ali zahlt beim Fettabsaugen den sechsfachen Preis, ah“

Kollegah:

„Was fĂŒr „Zeiten Ă€ndern dich“? Dein Film ist „12 Years a Slave“ (pfuh)
Laas‘ Bitch wird jetzt auf Cokelines gefickt“ (Bushido wird von Farid und Kollegah des Öfteren als Sklave bezeichnet. „Zeiten Ă€ndern dich“ ist der Titel von Bushidos erstem und einzigen Film.)

Track 16 – In jeder deutschen Großstadt

Farid Bang & Kollegah:

„‚Nen Oskar in Potsdam, ’nen Ali im Harz
Und meine Söhne in Berlin nenn‘ ich alle Lars“ (Nicht ganz klar, ob Laas oder Lars gemeint ist)

Track 17 – Älter Brutaler Skrupelloser (Outro)

Farid Bang:

„Ich lass‘ keine Frage offen, außer Ali Bumaye
Wieso reimt sich dein Name auf Haribogelee?“

Kollegah:

„Egal, ob klein wie Laas oder groß wie Lexington Steele
Hauptsache, du leckst irgend’nen Stiel“

„Du Alkoholiker, denk nicht, du bist James Bond
Nur weil du gern Martinis ballerst, so wie Kay One
Und das hier ist kein Diss an Kay One
Der Feind meines Feindes ist mein Freund, Bruder, stay strong“

„Ali frisst Chips, Baklava, Snickers, Mars und Twix
Doch das war’s noch nicht, er nimmt ’ne Handvoll Schokoladensticks“

„Wickelt dann das Ganze in ’ne Family-Salamipizza
Und er fickt drauf, wie helal da die Salami ist“

Hier könnt ihr das Album streamen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen