Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Über 100 Disses auf JBG3 – Bushido reagiert eiskalt

JBG3

Nahezu jeder Deutschrap-Fan dürfte inzwischen in das große Kollabo-Album Jung, Brutal, Gutaussehend 3 reingehört haben – und wenn nicht, dann dürftet ihr zumindest von den zahlreichen Diss-Lines der beiden Düsseldorfer gehört haben. Insbesondere die Schüsse in Richtung von Bushido und seiner Crew sind gnadenlos und beinhalten häufig Dinge wie Sodomie und andere Vorwürfe, die für viele deutlich unter die Gürtellinie gehen dürften.

Dass die Member von Ersguterjunge nicht wegschauen, wenn es um Disses in ihre Richtung geht, bewies eine Videoansage von Ali Bumaye, in der er darüber sprach, alles im Griff zu haben und sich nichts gefallen zu lassen. Spätestens nachdem er den unten eingebundenen Post auf Facebook veröffentlichte dürfte klar sein, dass die Berliner das Album ihrer Rivalen auf dem Schirm haben und über die Provokationen bescheid wissen.

Hier seht ihr den Post

Bushido

Für viele Fans des Berliner Labels ist eine Gegenreaktion angesichts der zahlreichen Beleidigungen und Disses auf JBG3 schon lange überfällig. Die defensive Haltung wird den Rapper von Teilen der Community als Schwäche ausgelegt und eine klare Positionierung gefordert.

Bushido lassen die Diskussionen jedoch völlig kalt – während JBG3 in sämtlichen namhaften Abstimmungen zum meist erwarteten Release des Dezembers gewählt wurde, fordert der Labelchef seine Fans auf, die Dezember-Kollektion in seinem Shop abzuchecken. Auch der anstehende 4. Sampler von EGJ steht deutlich mehr im Fokus als der Beef mit den JBG-Rappern.

Was denkt ihr – alles nur Taktik, um am Ende doch noch zurück zu dissen oder geht Bushido der Konfrontation mit seinen Kontrahenten aus dem Weg?

Hier seht ihr den Post

Checkt den Dezember Leute!

Ein Beitrag geteilt von Bushido (@bush1do) am