Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Vor Kollegah – Raf Camora ist der meist gestreamte Rapper aller Zeiten

Raf Camora

Es gibt einen neuen Spotify-König im deutschen Rap. Nachdem Kollegah sich über lange Jahre hinweg als Nummer 1 der meist gehörten Rapper in Deutschland gehaupten konnte und die besten Streamingzahlen der Szene vorweisen konnte, hat Raf Camora ihm nun den ersten Platz abgenommen. Innerhalb eines Jahres schoss der Wiener von 0 auf 100 und konnte mehrere hundert Millionen Streams in extrem kurzer Zeit sammeln.

Dazu zählt nicht nur sein aktuelles Soloalbum ‚Anthrazit‘, das mit weit über 110 Millionen Streams einen Bärenanteil an der Gesamtzahl übernimmt, sondern auch die Hits des Kollabo-Klassiker „Palmen aus Plastik“. Alleine ‚Ohne mein Team‘ steuert über 70 Millionen Streams zu den unglaublichen 323 Millionen Plays bei, die die Hörer auf den Songs des Wahl-Berliners hinterlassen haben.

323 Millionen Streams

Da schon bald das große Zusatz-Album zu ‚Anthrazit‘ gratis auf Spotify erscheinen wird, dürfte der 33 jährige sich auch nach JBG3 nicht mehr ganz so leicht von Kollegah verdrängen lassen. Bonez MC kündigte via Instagram zumindest schon mal den nächsten Mega-Hit von Raf Camora an, was enorme Streamingzahlen erwarten lässt!

Übrigens: Nach offiziellen Zahlen von Spotify dürfte Raf alleine durch Streams einen Umsatz von knapp 2 Millionen Euro generiert haben, was die These des reichsten Rappers hierzulande noch einmal deutlich unterstreichen dürfte. Aber ob reich oder arm – die Musik zählt und hier hat der Rapper abgeliefert!

Hier seht ihr den Post

Raf Camora Instagram