Der Knast kriegt ihn nicht unter – Sinan-G ist zur Maschine geworden!

Das Image eines Rappers ist das A und O der Karriere. FrĂŒher war es bei Rappern sogar gerne gesehen, wenn sie Knastaufenthalt vorweisen konnten.

Der Grund ist ganz simple: da Rapper oft ĂŒber Straße rappen und diese widerspiegeln wollen, ist der Knastaufenthalt natĂŒrlich der beste Beweis fĂŒr die „Realness“.

Doch mit der Zeit geriet diese Erwartung von den Fans in den Hintergrund und Rapper mit Abitur wurden immer mehr toleriert und sogar gern gesehen, was frĂŒher allerdings nicht so war.

Doch auch heute gibt es einige Rapper, die mehrere Jahre hinter Gittern verbringen mussten. Darunter auch Bushido-Feind Sinan-G.

Und dieser hat die Zeit im GefĂ€ngnis scheinbar fĂŒr eine bestimmte Sache genutzt – um sein Körper auf Vordermann zu bringen! (Und einen Bart lies er sich ebenfalls wachsen)

Viele konnten ihn kaum wiedererkennen, als er den ersten Beitrag nach lÀngerer Zeit gebracht hat. Heute ist Sinan-G muskulöser denn je und macht sogar Kollegah und Farid Bang Konkurrenz!

Auf dem neuesten Foto, welches er in seiner Instagram-Story postete, kann man sehr gut erkennen, wie viel Muskeln unter den Klamotten steckt. Vergleich man dieses Foto mit einem alten Foto, wird einem sehr schnell klar, wie viel Sinan-G dafĂŒr gearbeitet haben muss! Respekt!

Hier seht ihr ein Àlteres und das neue Bild:

Sinan-G frĂŒher
Sinan-G heute

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen