Nach Vergewaltigungs-Vorwürfen an Gefängniswärter – Schwesta Ewa wurde erneut angezeigt!

Vor wenigen Wochen veröffentlichte Schwesta Ewa ein Statement-Video, in dem sie über ihre Zeit in der JVA sprach. Hier seht ihr einen kurzen Ausschnitt aus dem Statement Video:

„Wisst ihr mit was für einer Beamtenschikane, ich wegen Schwesta Ewa, überhaupt dort gelebt hab‘ im Knast? Wisst ihr was da los ist? Wisst ihr, dass 4-5 Frauen sich in 2-3 Jahren in der JVA Preudesheim das Leben genommen haben, aufgrund von Beamtenschikane? Aufgrund von Beamtenschikane! Das ist… wisst ihr, dass Wärter zu mir gekommen sind, um 11 Uhr, 10 Uhr, 12 Uhr nachts, bei mir an der Glocke geklingelt haben und mich bum*en wollten? Ey, deutsche Justiz alter! Und ich habe mich geschämt, weil ich gepostet habe, ‚ich glaube eher an die Unschuld einer Hure als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz‘! Nein! Es ist zu krank!“

Hier seht ihr es im Video ab Minute 23:07:

Nun bekam sie eine neue Anzeige, weil Schwesta Ewa scheinbar nicht die Wahrheit erzählt haben soll. Auf diese Straftaten greift der Paragraph 187 zu:

„Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Jetzt häufen sich die Anzeigen erneut, doch Schwesta Ewa scheint sich,  laut eigener Aussage, „nicht einschüchtern zu lassen“.

Hier könnt ihr es im Video sehen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen