Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

MOK mit neuen Anschuldigungen in Richtung Farid Bang und Fler!

MOK ist bekannt dafür, dass er sich nichts gefallen lässt und auf alle Disses reagiert. Da er allerdings sehr oft von anderen deutschen Rappern angegriffen wird, ist die Anzahl der Tweets, in denen er gegen andere deutsche Rapper schießt, äquivalent hoch.

Zuletzt musste er Lines von Fard in seinem neuesten Lied „100 Terrorbars“ einstecken, worauf er allerdings auch geantwortet hat.

Ein besonders beliebtes Ziel seiner Tweets ist Farid Bang, der ebenfalls sich mit den Disses in Richtung MOK nicht zurückhält. Jetzt äußert sich MOK nun zu den neuesten Entwicklungen in Sachen Beef zwischen dem Farid Bang- und dem Bushido-Camp.

So fragt er die Rap-Fans, ob sie wirklich denken würden, dass dieser ganze Beef echt sei. So sollen laut MOK Produktmanager die ganze Zeit mit Farid und Fler arbeiten und scheinbar die Vorgehensweisen mit ihnen absprechen.

Hier muss eindeutig gesagt werden, dass es hierfür keine Belege gibt und man dies daher nicht verifizieren kann. In der Vergangenheit wurden allerdings einige deutsche Rapper des „Fake-Beefs“ beschuldigt.

Die Versöhnung von Farid und Fler sorgte in Deutschland für viel Aufsehen, da die beiden in der Vergangenheit mächtig gegeneinander geschossen haben.

Hier seht ihr den Beitrag:

MOK auf Twitter