Laut Azet: KMN-Rapper Nash befindet sich im GefÀngnis!

Anwaltsschreiben

Eigentlich warten alle auf ein richtiges Release von KMN-Rapper Nash –  doch die Wartezeit darauf scheint sich mit dem heutigen Tag nochmal deutlich zu verlĂ€ngern! Der Dresdner Rapper hielt vor wenigen Wochen ein Anwaltsschreiben, in dem unschöne Neuigkeiten fĂŒr den aufstrebenden Rapper zu lesen gewesen sind..

Wie in dem Brief zu lesen war, handelte es sich um ein direktes Schreiben an Nash. Es war zwar nur wenig zu erkennen, doch es ließ sich herauslesen, dass dem KMN-Rapper zu Last gelegt wird, gemeinsam mit anderen Beschuldigten, eine unbekannte Person bedroht zu haben. Je nach Kontext des Falls könnte das Verfahren nun entweder eingestellt werden oder zu einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr fĂŒhren. Auch eine Geldstrafe ist möglich, hĂ€ngt jedoch von den UmstĂ€nden des Falls ab.

GefÀngnis

SpĂ€ter kam es dann zum Gerichtsverfahren – selbst die Bild Zeitung berichtete vom Verhandlungstag, bei dem neben dem Angeklagten Nash auch Zuna dabei gewesen ist. Der Dresdner wurde jedoch nicht verurteilt und ging nach dem Prozess als freier Mann aus dem Gerichtssaal.

Nun hat sich das Blatt jedoch gewendet: Offenbar hat es heute einen weiteren Prozesstag gegeben, der einen unguten Ausgang fĂŒr Nash bereithielt. Azet postet ein Bild auf seiner Instagram-Seite, in dem recht klar angedeutet wird, dass sein Crew-Kollege ab heute hinter Gittern sitzt. Mehr ist noch nicht zu dem Fall bekannt!

Hier seht ihr den Post

Azet Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen