Raf Camora spricht ├╝ber den vermeintlichen Diss gegen 18 Karat

Raf Camora

Gestern Abend haben Raf Camora und Azet ihr erstes gemeinsames Feature ver├Âffentlicht – und dabei einen waschechten Hit rausgehauen! Die beiden Rapper sind aktuell kaum zu stoppen und bringen Hit-Single nach Hit-Single. Mit „Qa Bone“ scheinen die beiden jedoch den sprichw├Ârtlichen Vogel abgeschossen zu haben und konnten ohne ein Musikvideo innerhalb von einem Tag rund 1,2 Millionen Aufrufe generieren.

Einziger Wermutstropfen f├╝r einige Fans: Der Wiener Rapper scheint 18 Karat gedisst zu haben! So rappte der Banger Musik-Artist zu Beginn des Jahres folgende Zeile gegen Miami Yacine, der bekanntlich zusammen mit Azet die KMN-Gang bildet: „Miami Yacine, komm mal besser ins Caf├ę – Wir m├╝ssen reden!

In der folgenden Zeile aus seinem Part des Songs scheint der Platin-Rapper die Zeile zu kontern und auf den ber├╝hmten „Komm ins Caf├ę“-Spruch einzugehen. Auf die Frage eines Fans, ob dies tats├Ąchlich wahr ist, verneint Raf dies jedoch und gibt eine eigene Erkl├Ąrung f├╝r die Zeile ab. Den Kommentar dazu und einen Beweis f├╝r seine Aussage findet ihr unten.

Hier seht ihr die Zeile

„Qa Bone“ – RapGenius

Hier seht ihr den Kommentar von Raf

Raf Camora Facebook

Beweis?

In der Bridge des Songs rappt Raf Camora, dass bald „wieder November“ ist – es kann also durchaus sein, dass der Song bereits vor Monaten aufgenommen wurde, wenn nicht sogar vor mehr als einem Jahr! Da 18 Karat die Diss-Zeile erst im M├Ąrz 2017 in einem Video rappte, k├Ânnte dies also durchaus ein Beweis daf├╝r sein, dass der Song bereits vor der Single von 18 Karat entstanden ist!

„Qa Bone“ – RapGenius

Hier h├Ârt ihr den Song

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen