Oberkörper frei – 18 Karat hat sich breit gepumpt

18 Karat

Es ist nur wenig über den Mann hinter der Maske bekannt – 18 Karat hütet seine Identität und sein Aussehen so gut wie kaum ein anderer Rapper in der deutschen Szene. Eigener Aussage versteckt er sich hinter der Maske, weil er viel zu verstecken habe. So würde jeder Fahnder in Dortmund gerne wissen, wer sich wirklich hinter der goldenen Maske des Banger-Signings verbirgt.

Genauso wie sein Gesicht, hält 18 Karat auch seinen Charakter unter Verschluss. So gibt es kaum ein Video des Dortmunders, in dem er mehr als ein paar Sätze spricht oder sich zu einem Thema äußert, das über das Rap-Geschäft hinaus geht. Erst vor einigen Tagen öffnete sich der Gangster-Rapper gegenüber seinen Followern und sprach über das Thema Authentizität und seine Vorbild-Funktion als Rapper:

Ich weiß, dass ich mit meiner Musik vielen von euch ein Beispiel oder sogar ein Vorbild bin. Das finde ich auch gut, allerdings sollt ihr euch die guten Sachen an mir abgucken, wie zum Beispiel meine Disziplin, der Zusammenhalt mit meinen Jungs und dass, das ich auch von ganz unten kam und es mir oft im Leben dreckig ging.

 

Körper

Nun hat er einen weiteren Schritt in diese Richtung gemacht. Nachdem er sich zuletzt charakterlich öffnete, präsentiert er nun seinen Oberkörper, den er sich im vergangenen Jahr antrainiert hat. In seiner Instagram Story konnten seine Fans täglich mitverfolgen, mit welcher Disziplin 18 Karat sein Training verfolgte und jeden Morgen pünktlich im Fitness-Center ankam – die Disziplin, die er in seinem Statement ansprach ist also nachweisbar gegeben. Respekt dafür!

Hier seht ihr das Foto

18 Karat Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen