Ahmad Miri: „Shindy denkt er w√§re Michael Jackson“

Ahmad Patron

Vor einigen Tagen ging ein Video √ľber Instagram Storys online, das Ahmad Patron Miri w√§hrend eines Gespr√§chs mit Fans zeigt. Der Berliner Gesch√§ftsmann l√§sst sich darin √ľber die EGJ-Rapper Bushido und Shindy aus, zu denen er in der Vergangenheit eher neutral stand. Deswegen sind seine neuesten Aussagen √ľber die beiden recht brisant, vorallem aufgrund der aktuellen Spekulationen rund um die Zukunft von Ersguterjunge und Bushido.

Der 35 j√§hrige spricht √ľber eine private Begegnung mit den beiden Rappern. Er sei eigener Aussage nach, gemeinsam mit seinem Sohn auf der Classic-Tour gewesen und sei dort auf Bushido getroffen. Die Tour fand vor etwas mehr als einem Jahr statt, weshalb der Zeitpunkt dieses Gespr√§chs noch einmal an Brisanz hinzu gewinnt.

Der „Miri-Patron“ gab zu verstehen, dass er das Verhalten der beiden Rapper w√§hrend der Begegnung respektlos fand, da Bushido seine Fans dazu gedr√§ngt habe, sich beim Fotos schie√üen zu beeilen und sich keine Zeit f√ľr sie genommen habe. Bushido sei demnach arrogant und Shindy „denkt er w√§re Michael Jackson“, so die Aussage des Berliner Miri-Mitglieds.

Unten k√∂nnt ihr euch den genauen Wortlaut von Ahmad Miri noch einmal anh√∂ren. So offen hat er bis jetzt noch nie √ľber EGJ-Member gesprochen, insbesondere in so einem negativen Kontext. Was denkt ihr dar√ľber?

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen