Fler will innerhalb des nächsten Jahres nach Amerika ziehen

Fler

Bereits seit vielen Jahren kokettiert der Berliner Rapper Fler mit einem Umzug in die Vereinigten Staaten von Amerika und gibt an, sich mit der amerikanischen Art zu Leben viel eher identifizieren kann, als mit der deutschen Mentalität. Zudem wies er in seinem letzten Interview mehrfach darauf hin, dass „die Deutschen“ keine Ahnung von Rap haben und seine Musik deswegen nicht verstehen würde.

Aus seinem Plan auswandern zu wollen wurde bisweilen noch nichts. Durch seine laufende Bewährungstrafe in Deutschland, konn der Maskulin-Chef keine Green Card für die USA erreichen und musste warten. Nun hat er seine Pläne jedoch konkretisiert und gibt bekannt, dass er im Laufe des nächsten Jahres in Amerika wohnen werde.

Fler im Interview über seine Pläne

„So Gott will, lebe ich in einem Jahr in Amerika. Ich mach meine Musik, ich mach mein Geld eh mit anderen Sachen viel mehr. Dieses Jahr war sehr erfolgreich. Ich scheiß auf alle. Ich lache Euch alle aus Amerika aus. Ich geh in Amerika in Club, ich mach in New York meine Videos, ich schick Euch die Clips rüber, du kommst für Interviews rüber. Ich bin hier fertig mit Deutschland.“

Es wäre wohl ein spannendes Experiment, zu sehen ob man es auch von den USA aus schafft, erfolgreiche Alben in Deutschland zu veröffentlichen. Wir wünschen Fler viel Glück, dass seine Träume in Erfüllung gehen!

Hier seht ihr das Interview

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen