„Fard, kannst du alleine von deiner Musik leben?“

Fard

In seinem neuesten Fanfragen-Interview bei Rooz spricht Fard darĂĽber, ob er nur durch seine Einnahmen aus dem Musikgeschäft leben kann. Unten könnt ihr euch seine Antwort durchlesen – darunter rechnen wir kurz vor, wie viel Geld der gebĂĽrtige Iraner jährlich ungefähr mit Rap verdient.

Hier das Zitat aus dem Interview

„Natürlich sieht das für die Leute immer so aus „Ey, die armen Rapper, die verhungern jetzt“. Aber man darf nicht vergessen, ich halte einen ganzen Katalog von Alben in meiner Hand, die natürlich auch gestreamt werden (…) Wenn Ihr wisst, was man mit 1 Millionen Streams verdient: ich habe letztes Jahr ohne ein Album ca. 40 Millionen Streams gehabt und dann könnt Ihr hochrechnen, ob ich nicht nur alleine von den Streams hätte sehr gut leben können.“

„Zusätzlich kamen noch Liveshows, Abverkäufe von anderen Alben, YouTube-Kram etc. dazu. Ich kann die Leute wirklich beruhigen, dass es Gott sei Dank gut läuft, man muss da jetzt natürlich auch nicht irgendwie den großen Affen machen und das immer an die große Glocke hängen (…) Die Fans fragen das und deshalb beantworte ich das auch. Natürlich habe ich noch ein zwei andere Geschichten, mit denen ich mich aufbaue, stabilisiere und neben bei andere Geschäfte betätige.“

„Ich bin froh nicht gesigned zu haben, weil ich würde mich ärgern, wenn heute irgendwie anstatt 250 Tausend Euro durch Streaming davon nur 20% kriegen würde, wie andere Künstler.“

Hier seht ihr das Interview

Streaming

Wie Fard bereits erwähnte, wurde seine Musik im letzten Jahr über 40 Millionen Mal gestreamt. Je nach Vertriebsweg und Labelsituation verdient ein Rapper an einer Million Streams zwischen 800€ und 4000€. Da Fard ein eigenes Label hat, das durch Warner Music vertrieben wird, dürfte er rund 4000€ machen, was auf 40 Millionen Streams gerechnet ungefähr 160.000€ im letzten Jahr macht.

Abverkäufe

Hier ist es schwierig abzuschätzen, wie viele Einheiten der letzten Alben eines Künstlers noch verkauft werden. Der Rapper Silla gab im letzten Jahr einen Hinweis darauf und verkündete, monatlich 2000€ durch seine alten Alben zu verdienen. Da Silla bisher noch 1 Mal in den Top 5 gechartet ist und Fard sich bereits 4 Mal in den Top 4 platzieren konnte, dürften seine Einnahmen entsprechend höher sein.

Dazu kommt, dass Fard auch seine alten Alben über sein eigenes Label gebracht hat und den volle Umsatz pro CD erhält. Dieser liegt zwischen 4,50€ und 5€. Konservativ geschätzt dürfte er durch seinen Back-Katalog allein circa 50.000€ verdient haben.

Auftritte

Der Gladbecker hat zwar kein neues Soloalbum auf den Markt gebracht, dafür jedoch eine Live-Tour gespielt. Die 17 angespielten Städte liegen bei Kapazitäten zwischen 300 und 1500 Personen. Hier dürften je nach Deal für den Rapper Einnahmen in Höhe von 50.000€ bis 80.000€ zu Buche stehen.

Youtube & Sonstiges

Im letzten Jahr sammelte der Independent-Rapper circa 23 Millionen Klicks auf Youtube. Geht von davon aus, dass seine Videos nicht durch die sogenannte „Adpocalypse“ betroffen sind, dĂĽrfte er dadurch realistischer Weise um die 15.000€ im Jahr 2017 verdient haben. Hinzu kommen noch Dinge wie Merchandise, Werbedeals, et cetera. Dadurch ergibt sich ein Gesamtbetrag von ungefahr..

300.000€

Ein schöner Betrag, auf den am Ende jedoch immer noch Steuern und Ausgaben kommen, sodass auch Fard weiterhin eure Unterstützung braucht. Wenn ihr ihn supporten wollt, könnt ihr euch seine Box unter folgendem Link holen.

Hier vorbestellen: „Alter Ego II“ (Klick)

Hier seht ihr sein letztes Musikvideo

Fards letztes Album im Stream

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen