MOKs absurde Drohung an Kollegah : „Ich f*cke deine toten“

MOK

In den vergangenen Monaten keimte der Konflikt zwischen dem Berliner Untergrund-Rapper MOK und den D├╝sseldorfer JBG-Interpreten Kollegah und Farid Bang wieder auf. Nachdem es eigentlich relativ ruhig um den Graffiti-Artist schien, nutzten die Gold-Rapper die Gelegenheit und machten sich in alter JBG-Manier erneut ├╝ber ihren Dauerrivalen MOK lustig. Schon seit Jahren dient der Berliner als gern gew├Ąhltes Ziel f├╝r Beleidigungen und verbale Erniedrigungen jeglicher Art.

Der 41 j├Ąhrige schoss seinerseits jedoch immer wieder heftig gegen seine Kontrahenten zur├╝ck und disste die D├╝sseldorfer gleich mehrfach in seinen Songs. Alleine w├Ąhrend der Promophase zu JBG3 erschienen 2 Tracks und ein Remix inklusive eines gestellten Telefonats, die den Banger-Chef angreifen sollen.

Drohung

Doch auch nach dem Release des Kollabo-Albums k├Ânnen die K├╝nstler es sich nicht verkneifen, sich immer wieder gegenseitig zu erniedrigen. W├Ąhrend seines Mexico-Urlaubs schoss Kollegah dieses Foto und machte sich mithilfe eines ├Ąlteren Herren im Hintergrund erneut ├╝ber den 41 j├Ąhrigen MOK lustig.

Er l├Ąsst sich das wie schon zuvor nicht gefallen und schie├čt via Instagram-Kommentar zur├╝ck. Diesmal jedoch mit einer ziemlich abstrusen Drohung: „Ich f*cke deine toten“ hei├čt es dort. Was genau er damit wohl meint?

Hier seht ihr den Kommentar

Kollegah Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen