Schwesa Ewa leidet an einem Trauma wegen dem SEK-Einsatz!

Am 5. Januar nachmittags kam es zu einem dramatischen SEK-Einsatz bei Schwesta Ewa. Wie die Frankfurterin in ihrer Instagram Story berichtete, wurde sie von Einheiten des Sondereinsatzkommandos ├╝berrascht, w├Ąhrend sie v├Âllig ahnungslos in ihrem Hotelzimmer schlief.

Das SEK filmte den Einsatz ihrer Aussage nach, w├Ąhrend sie v├Âllig unbekleidet im Bett lag. In einer zweiten Story gab sie zudem preis, weshalb die Spezialeinheiten ihr Zimmer durchsuchten. So wurde in der Suite nach Waffen und Bet├Ąubungsmitteln gesucht – ihrer Aussage nach vergebens.

Die Szenerie erinnerte sie stark an ihre Zeit im Gef├Ąngnis, denn vergangenes Jahr befand sich die Rapperin um diese Zeit bereits in Untersuchungshaft.

Nun scheint es so, als sei dieser SEK-Einsatz nicht ohne Folgen f├╝r Schwesta Ewa. In neuen Instagram-Stories spricht sie dar├╝ber, dass sie deswegen ein Trauma erlitten habe. Nachts sei sie aus ihrem Schlaf aufgesprungen, „SEK“ geschrien und dabei ihre Freundin geweckt haben – bis sie letztendlich realisierte, dass kein Sondereinsatzkommando bei ihr war.

Mittlerweile ist ├╝ber einem Monat seit diesem besagten SEK-Einsatz vergangen und man kann ihrer Instagram-Story entnehmen, dass sie immer noch an den Folgen des Einsatzes leidet.

Hier k├Ânnt ihr das Video sehen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen