18 Karat rappt erstmals ganz offen über seine Mutter

18 Karat

Wer hätte jemals erwartet, dass der mysteriöse 18 Karat einmal über private Dinge sprechen würde? Wahrscheinlich nur die wenigsten! In seiner neuen Single-Auskopplung „Mama ist nicht stolz“ spricht der Dortmunder offen und ehrlich über sein Verhältnis zu seiner Mutter und gibt dabei preis, dass er sie trotz seines Erfolgs nicht stolz gemacht hat.

Demnach habe er es zwar geschafft, sich mit Geschäften auf der Straße ein großes Vermögen zu erarbeiten, es jedoch nicht geschafft, seine Mutter damit zufrieden zu stellen. Sie würde sein Geld ablehnen, das sie weiß woher es stammt. „Ich bin Ghettomillionär, doch hab‘ Mama nicht stolz gemacht“ lautet es auf dem Song.

Zusätzlich dazu hinterfragt er nicht nur seine Karriere als Gangster, sondern auch seine Ambitionen als Rapper. Der Rapper mit der goldenen Maske stellt auf dem Song sein gesamtes Album in Frage und offenbart damit seinen inneren Zwiespalt:

„Meine Mama ist nicht stolz
Was ist Geld, was ist Gras, was ist Gold?
Meine Mama ist nicht stolz

„Gold Gold Gras“ vorbestellen! (Klick)

Geld Gold Gras

Hier seht ihr das Musikvideo

 

Hier könnt ihr den Song streamen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen