Zuna: „Bald werden wieder Menschen ausgeknippst“

Zuna

Der Konflikt zwischen Banger Musik und der KMN-Gang nimmt wieder Fahrt auf – nachdem 18 Karat und Farid Bang den Beef nach mehreren Monaten Stillstand wieder befeuerten, legte zuletzte Azet immer wieder gegen die Erzrivalen aus D├╝sseldorf und Dortmund nach. Der Dresdner machte sich wiederholt ├╝ber die Maskierung von 18 Karat lustig und bot den Anfeindungen des Masken-Rapper erstmals Paroli.

Neben Azet h├╝llten sich die anderen Mitglieder der KMN-Gang jedoch gr├Â├čtenteils in den Mantel der Verschwiegenheit und reagierten nicht gro├čartig auf die zahlreichen Disses von Farid Bang. Der Banger w├Ąhlte Platin-Rapper Zuna als bevorzugtes auf JBG3 und bezeichnete den 24 j├Ąhrigen in den letzten Wochen immer wieder als „Hund“.

Ansage

Nun k├╝ndigte er jedoch an, dass es schon bald wieder los geht. Offenbar k├╝ndigt er damit das anstehende Projekt von KMN an – auf dem „Menschen ausgeknippst“ werden sollen. Ob Zuna sein n├Ąchstes Album bereits fertiggestellt hat und darauf auf die Disses auf D├╝sseldorf eingehen wird? Unten seht ihr seine Aussagen aus den Videos.

KMN ist die Gang, ist und bleibt die Gang. Weil Gangshit Gangster machen, alles andere ist verkehrt. (..) Es geht bald wieder los. Dann werden Menschen ausgeknippst.

Hier seht ihr seine Videoansagen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen