Sun Diego bietet Kollegah ein klÀrendes Telefonat an

Der Konflikt zwischen Kollegah und Sun Diego gehört zu einem der GrĂ¶ĂŸten in der deutschen Rap-Szene. SpĂ€ter kam allerdings ein GerĂŒcht auf, dass der Konflikt zwischen den beiden nur eine Inszenierung gewesen sei.

Das GerĂŒcht kam erstmals auf, als Pa Sports in seinem „Sunny“-Diss Kollegah zitierte und angab, dass der Beef gestellt sei. SpĂ€ter revidierte er diese Aussage wieder und versicherte, dass weiterhin alles cool sei mit Kollegah.

Kollegah nahm spĂ€ter Stellung zu den GerĂŒchten und versicherte, dass der Beef echt sei und keine Inszenierung. Dachte man Anfang 2017 noch, dass dieser Beef das Hauptthema auf dem dritten Teil der JBG Reihe sein wird, entwickelte sich das Ganze doch etwas anders als erwartet.

Der Beef mit Bushido stellte den Beef mit Sun Diego in den Schatten, so dass sich die Lage mit der Zeit etwas beruhigte. Nun kommt ein weiterer Hammer hinzu.

In einem Interview mit Express hat Sun Diego ein sehr interessantes Angebot fĂŒr Kollegah deklariert. So wurde er gefragt, ob man mit einer Zusammenarbeit der beiden KĂŒnstler in der Zukunft rechnen könne.

Seine Antwort:

„Aus technischer Sicht kann man sich das vorstellen. Aus menschlicher Sicht gerade nicht. Und das Menschliche ist eine Voraussetzung fĂŒr eine Zusammenarbeit. Wenn Kolle mal das Verlangen hat, zu reden, kann er sich meine Nummer geben lassen und mich anrufen.“

– Quelle: https://www.express.de/29780112 ©2018

Das ist durchaus eine sehr ĂŒberraschende Antwort von Sun Diego, mit der wirklich niemand gerechnet hatte. Wir sind gespannt, ob und wie Kollegah auf dieses unglaubliche Angebot von Sun Diego reagieren wird!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen