„Ufo361 wurde mir als Signing angeboten!“

Fler

Manchmal schreibt deutscher Rap ziemlich schöne Geschichten, wie die Versöhnung zwischen Fler und Farid Bang, nachdem sie sich über Jahre hinweg bekriegten – manchmal aber, gibt es anscheinend kein Happy End. So schien es eigentlich ziemlich gut zwischen Ufo361 und Fler zu laufen. Der Maskulin-Boss begrüßte den frischen Style des „Nice Girl“-Stars und verteilte öffentliches Lob an den 29 jährigen Berliner.

Später kam jedoch raus, dass es in einige Verstimmungen zwischen Ufo361 und Fler gegeben haben soll. Laut Aussage von Fler, verhindere Ufo beispielsweise einen Feature-Track zwischen dem Maskulin-Boss und Yung Hurn. Zudem holte er ihn nicht auf sein eigenes Album, obwohl dies bereits abgesprochen war.

In dem neuesten Interview von Fler spricht er nochmal ausführlich über das Thema Ufo361 und was alles in der Vergangenheit passiert ist.

„Das mit Ufo ist so’n Thema, dass er damals, das war bevor er überhaupt Trap gemacht hat, kam öfter mal eine Anfrage, ob ich ihn signen will. Über Halil, über Aggro, weil er da mit Downstairs, Aggro, Halil zusammen war. Und danach kam dann von ihm auch die Anfrage, ob er mit auf diesen ‚Unterwegs RMX‘ rauf kann und hab ich auch zugesagt.“

Hier seht ihr es ab Minute 32:08:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen