Gegen Bausa: „Man kann sie nicht alle tö*en“

Da scheint sich ein neuer Beef anzubahnen! Rapper Sierra Kidd gilt zu den kontroversesten Rappern in Deutschland und wird häufig von etablierten Rappern und Newcomern angegriffen, obwohl er selbst nicht von Disses oder Ähnlichem Gebrauch macht.

Via Instagram ging das ehemalige Indipendenza(Raf Camora) Mitglied auf die Gesprächsthemen der Fans ein, die ihn über die Kommentarfunktion in erster Linie zum Thema Bausa udn reezy konfrontierten.

Im Live-Stream stellt er klar, dass er nicht derjenige war, der diesen Beef angefangen habe. Er behauptet, dass von seiner Seite aus keine Angriffe auf Bausa und Co. gefallen wären, allerdings merkt er an, dass wenn jemand angegriffen wird, man sich auch verteidigen solle.

Unten könnt ihr den Ausschnitt sehen, in dem Sierra Kidd über Bausa und reezy spricht. Ganz unten im Artikel ist auch Bausas Antwort auf Sierra Kids Live-Video eingebunden.

Was haltet ihr von diesem Beef? Wird sich da etwas Großes anbahnen oder wird es sich das legen?

Hier seht ihr es:

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen