„Ich hab mit Arafat dar├╝ber gesprochen und ihm meine Meinung gesagt.“

Die Trennung zwischen Arafat Abou Chaker und Bushido ist zurzeit das Thema Nr. 1 in den deutschen Rap-Medien. Verst├Ąndlicherweise, denn zusammen haben sie Ersguterjunge, das wahrscheinlich einflussreichste Rap-Label Deutschlands, aufgezogen.

Nun gehen die beiden Ex-Partner getrennte Wege. Was das nun genau hei├čt, wei├č niemand. Wird Bushido ein neues Label gr├╝nden oder wird er nur noch im Alleingang Musik machen?

Diese Fragen werden wahrscheinlich mit der Zeit gekl├Ąrt. Dass er Ersguterjunge verlassen wird, ist allerdings fast schon sicher. So haben ihm alle EGJ-K├╝nstler auf Instagram entfolgt, bis auf Samra.

Nun ist bei diesem Thema die Meinung anderer Rapper seht interessant. Besonders die Meinung eines Ex-EGJ-Mitglieds ist gerne gesehen. So wurde D-Bo auf Facebook gefragt, was seine Meinung ├╝ber die Trennung von Arafat Abou Chaker und Bushido sei.

Dieser l├Ąsst sich allerdings nicht auf ein Gespr├Ąch ├╝ber seine Meinung ein, da er der Auffassung ist, dass es die ├ľffentlichkeit in diesem Falle nichts angehen w├╝rde.

Wie steht ihr zu dieser Trennung? Habt ihr eine Meinung dar├╝ber, oder denkt ihr, dass man sich keine Meinung bilden sollte, weil man den genauen Hintergrund gar nicht kennt?

Hier seht ihr den Kommentar von D-Bo:

D-Bo via Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen