Antisemitismus-Vorwurf – Sun Diego spricht Kollegah direkt an!

Antisemitismus-Vorwurf

Erst gestern berichteten wir dar√ľber, dass Kollegah und Farid Bang √∂ffentlich gegen RTL und die BILD Zeitung vorgehen. Dazu haben sie ihre Fans aufgefordert die Seite von RTL auf Instagram mit Kommentaren zu fluten. Zudem ver√∂ffentlichte Kollegah ein langes Statement-Video, das es bis auf die vorderen R√§nge der Youtube-Trends geschafft hat und von seinen Fans und zahlreichen anderen Rappern gelobt wird.

Grund f√ľr diese Auseinandersetzung sind scheinbar einige Artikel, die gegen Kollegah und Farid Bang gerichtet waren. Ihnen wurde Antisemitismus vorgeworfen, weil sie auf ihrem Album Jung Brutal Gutaussehend 3 eine Zeile mit Anspielung auf Ausschwitz gerappt haben.

Auf dem Track „0815“ wird folgende Zeile gerappt:¬†‚ÄěMein K√∂rper definierter als von Ausschwitzinsassen‚Äú

In unserem Video fassen wir es kurz und knapp zusammen:

Sun Diego

Sun Diego, der selbst j√ľdischer Abstammung ist und sich zuletzt offen dazu bekannt, j√ľdischen Glaubens zu sein, gab der Bild ein Interview und spricht √ľber Antisemitismus im deutschen Rap:¬†‚ÄěEs gibt nicht mehr nur latenten, sondern verst√§rkt auch offenen Antisemitismus. Es scheint, als w√ľrde das ganz normal werden. Deutsch-Rap ist derzeit antisemitischer als je zuvor.‚Äú

An Kollegah und Farid Bang richtet er des Weiteren noch folgende Worte und mahnt sie dazu, sich ihre Rap-Zeilen noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen:¬†¬†‚ÄěWenn ich solche Textzeilen h√∂re, denk ich mir nur ,Was w√§re, wenn ich so etwas √ľber andere Rassen oder Religionen rappen w√ľrde? Wie lange d√ľrfte ich dann noch Musik machen?‚Äė Ich finde, mit solchen Zeilen werden Grenzen √ľberschritten.‚Äú

Den gesamten Bericht der Bild-Zeitung – Hier lesen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen