Azet und Zuna – Der Moment, in dem sie sich wiedersehen

Azet

Das Tauziehen hat endgültig ein Ende gefunden! Heute morgen hat der Dresdner Rapper Azet sein Entlassungsschreiben erhalten und durfte dementsprechend das Gefängnis verlassen, passend zur Releasewoche seines ersten Soloalbums. Offenbar hat auch sein Erfolg in der Musikbranche dazu beigetragen, dass die Justiz endlich eingesehen hat, dass der 25 jährige keine Gefahr mehr für andere Personen darstellt.

Tatsächlich gewährte ihm die Richterin, die den KMN-Rapper vor einigen Jahren zu dieser Haftstrafe verurteilt hatte, bereits zu Beginn einige Monate Vorlauf, damit er seine Karriere als Rapper vor seiner Inhaftierung ankurbeln konnte. Auch seine regelmäßigen Freigänge waren ein Entgegenkommen der Justiz, um ihm die Arbeiten an seiner Musik zu ermöglichen.

Wieder vereint

Nachdem Azet nun aus dem Gefängnis entlassen wurde, ist auch das strikte Kontaktverbot zwischen dem Dresdner und seinen Freunden von der KMN-Gang aufgehoben worden. Insbesondere Nash und Zuna sind seit Jahren 2 der besten Freunde von Azet, sodass seine Abwesenheit nicht spurlos an ihnen vorbei ging und sie bei jeder Gelegenheit Freiheit für Azet forderten.

Im Video unten seht ihr den ersten Moment des Aufeinandertreffens von Azet und Zuna. Azet hält noch eine kleine Ansprache und bedankt sich bei jedem für das, was er hat.

Hier seht ihr die Clips

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen