Bild bezeichnet Kollegah und Farid Bang als „Dumm und D├╝mmer“

Bild berichtet

Die Verbalschlacht zwischen Kollegah und der Bild-Zeitung geht in die n├Ąchste Runde. Obwohl der Rapper das Thema bereits f├╝r beendet erkl├Ąrte und ein vollkommen neues Thema auf die Tagesordnung setzte, tritt ein Gast-Autor f├╝r das Boulevard-Blatt noch einmal nach und attackiert die Musiker erneut f├╝r ihre vermeintlich antisemitische Haltung.

Der Autor Philipp Peyman Engel schreibt eigentlich f├╝r die „J├╝dische Allgemeine“ und ver├Âffentlichte den Text mit dem Titel „Dumm und d├╝mmer –┬áWarum Kollegah und Farid Bang f├╝r ihre unw├╝rdige Leichenfledderei┬ánicht auch noch geehrt werden sollten“┬ázuerst dort. Die Bild machte sich den Artikel zueigen und ver├Âffentlichte ihn erneut auf ihrer Seite.

Verbale Angriff

Der Autor greift erneut die „Auschwitzinsassen“-Zeile aus der EP der D├╝sseldorfer auf und unterstellt Kollegah f├╝r die durchaus fragw├╝rdige Karikatur in seinem Ansagevideo zum wiederholten Male Antisemitismus – obwohl der Platinrapper sich bereits daf├╝r entschuldigte und sich von der Karikatur distanzierte.

Die Kern-Forderung von Engel ist, die Rapper aus dem Wettbewerb um den ECHO herauszunehmen: „Wenn sich der ECHO nicht an der entw├╝rdigenden Leichenfledderei und der Verbreitung antisemitischer Stimmungen der beiden Rapper beteiligen will, MUSS der Ethikbeirat jetzt handeln. Zu sp├Ąt daf├╝r ist es noch nicht. Es w├Ąre ein wichtiges und notwendiges Signal.

Demnach sei die Zeile zwar kein Rechtsversto├č und w├╝rde von der Kunstfreiheit gedeckt werden, d├╝rfe jedoch nicht von der Musikbranche gew├╝rdigt werden. Kollegah und Farid Bang reagierten bereits auf den Bericht und erkl├Ąrten, dass der Tageszeitung die Argumente fehlen w├╝rden, sodass sie sich erneut auf die bereits bekannten Vorw├╝rfe schmei├čen, sowie zu plumpen Beleidigungen greifen w├╝rden.

F├╝r den ganzen Bericht der Bild – Hier Klicken!

Hier die harte ├ťberschrift der Bild

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen