Katja Krasavice steht auf Platz 1 der Trendcharts

Katja Krasavice

Vor rund 4 Monaten ├╝berraschte die skandaltr├Ąchtige Youtuberin Katja Krasavice mit ihrem ersten eigenen Musikvideo. Die provokante Vloggerin ist – wie mittlerweile viele ihrer Youtube-Kollegen – unter die Rapper gegangen und hat ihre zweideutigen Videos auf musikalische Art und Weise umgesetzt. Obwohl die Resonanz fast durchweg negativ ausfiel, wurde der Song zum Hit und erreichte den siebten Platz der Singlecharts.

Das Musikvideo zu „Doggy“ steht inzwischen bei knapp 20 Millionen Klicks und ist bei weitem das erfolgreiche Video auf dem Kanal der Leipzigerin. Nun hat sie ihr zweites Musikvideo ver├Âffentlicht und macht damit klar, dass es sich bei ihrem Song nicht um ein einmaliges Projekt handelt, sondern dass sie offenbar dauerhaft Musik ver├Âffentlichen will. Bei knapp 10 Millionen Spotify-Streams und damit auch hohen Einnahmen ist dies kaum verwunderlich.

Platz 1

Was allerdings deutlich ├╝berraschender ist, ist die Platzierung ihres zweiten Songs. Der Track „Dicke Lippen“ wartet ebenfalls wieder mit zweideutigem Humor f├╝r ihre minderj├Ąhrigen Follower auf und steht in den aktuellen Trendcharts auf Platz 1 – noch vor Capital Bra und Sun Diego, die jeweils auf #2 und #4 stehen.

Da der Berliner Capital Bra in Sachen Streaming praktisch 3 Mal so stark ist wie Katja, hat er eine realistische Chance auf Platz 1 – bis Donnerstag um 23:59 k├Ânnt ihr ihn dabei unterst├╝tzen!

Hier seht ihr das Musikvideo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen