18 Karat reagiert auf den Disstrack von Azet!

Man hätte es nicht für möglich gehalten, doch die KMN Gang hat zum ersten Mal einen Track angespielt, in dem gegen einen anderen deutschen Rapper geschossen wird. (Hier anhören) In der Vergangenheit gab es immer wieder kleine Sticheleien zwischen Azet und 18 Karat in den Sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook.

Während sich beide in den Sozialen Netzwerken beim Namedropping zurückhalten, nannte 18 Karat Azet bereits öfter in seinen Disstracks bei Namen. Eine musikalische Reaktion hat bis jetzt gefehlt und stellt deshalb eine Premiere dar.

Auch 18 Karat ist sich scheinbar sicher, dass er mit dem Disstrack von Azet gemeint ist. So veröffentlichte er auf Facebook einen Beitrag, in dem er sich darüber lustig macht, dass Azet in seinem Disstrack Autotune verwenden würde.

Außerdem schießt er erneut gegen ihn mit dem Hashtag „Etikettrapper“. Diese Anspielung bezieht sich auf die Tatsache, dass die KMN Gang Mitglieder Klamotten retournieren ließen, an denen das Etikett noch nicht entfernt wurde.

Wir sind gespannt, was für Disses auf dem Track, der vermeintlich den Namen „KMN Member“ tragen wird, zu finden sind. 18 Karat signalisiert bereits, dass er „bereit“ für den Beef und den Disstrack sei.

Dafür hier klicken und die Benachrichtigung im Chrome-Browser aktivieren!

Hier seht ihr den Kommentar vor 18 Karat:

18 Karat via Facebook
Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion