Die AfD fordert die Abschiebung von Farid Bang!

Alice Weidel

Die Debatte um die ECHO-Verleihung an Kollegah und Farid Bang nimmt immer bizzarere Z├╝ge an – die Spitzenfrau bei der „Alternative f├╝r Deutschland“ fordert in einem aktuellen Statement jetzt sogar die Abschiebung des Banger-Chefs! Obwohl der D├╝sseldorfer ├╝ber sein Label bereits Millionen an Steuergeldern gezahlt haben d├╝rfte und sich immer wieder f├╝r Benachteiligte jeder Art einsetzte, schreibt die Politikerin, die einen Doktortitel besitzt, dass er besser in Marokko aufgehoben w├Ąre, als in Deutschland. Unten findet ihr ihr ganzen Statement, sowie ein „Wahlplakat“, in dem sie ihre Forderung noch einmal unterstreicht.

ÔÇ×Farid Bang, der mit b├╝rgerlichem Namen Farid Hamed El Abdellaoui hei├čt und marokkanischer Abstammung ist, verh├Âhnt in seinen Texten unter anderem Frauen, die Opfer h├Ąuslicher Gewalt wurden.┬áZu allem ├ťberflu├č beschwerten sich im Vorfeld der Sendung (Echo) zahlreiche Zuschauer, Kritik kam ├╝berdies aus der j├╝dischen Gemeinde, die auf die explizit judenfeindlichen Inhalte hinwies. Die sogenannte Fachjury des Echo, geleitet von dem CDU-Politiker Wolfgang B├Ârnsen, sah jedoch keinerlei Anla├č, ihre Entscheidung zu ├╝berdenken. Und der Echo-Beirat wischte die Kritik mit der Ausrede beiseite, es handele sich um einen ÔÇ×absoluten Grenzfall zwischen Meinungs- und KunstfreiheitÔÇť.┬áDas verwundert nicht, hat unser Land in einer Zeit, in der der Islam immer mehr an Boden gewinnt, bereits jedes Ma├č an Anstand und Respekt vor sich selbst verloren.

Es ist mir unbekannt, ob Farid Bang einen Doppelpa├č besitzt. Sollte dem so sein, sollte ihm eher die deutsche Staatsb├╝rgerschaft aberkannt werden, als da├č man ihn f├╝r seinen Juden- und Frauenha├č auch noch ehrt. Einen Integrationskurs sollte er mindestens besuchen, und sofern er diesen nicht besteht, nach Marokko ausgewiesen werden. F├╝r K├╝nstler, die Juden- und Frauenha├č propagieren, die Opfer und Hinterbliebene des Breitscheidplatz-Attentats verh├Âhnen und unsere Jugend nicht nur damit sehr negativ beeinflussen, ist in Deutschland kein Platz.

Um es mit dem Titel eines St├╝cks von Farid Bang von dem Album ÔÇ×Asphalt Massaka 3ÔÇť zu sagen: Er ist nichts weiter als ein ÔÇ×asozialer MarokkanerÔÇť, der unsere Kultur und Werte verachtet, und der in Marokko deutlich besser aufgehoben w├Ąre als in unserem Land.ÔÇť

Hier ihr Tweet dazu

Alice Weidel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen