Sido und Kool Savas ver√∂ffentlichen Musikvideo √ľber Kryptow√§hrungen

Kryptowährung

Viele von euch werden schon einmal von diesen omin√∂sen Bitcoins geh√∂rt haben – Medien und M√§rkte nahmen die Kryptow√§hrung bisher kaum ernst und stempelten es als Zahlungsmittel f√ľr illegale Aktivit√§ten ab. Dabei ist das Prinzip hinter den Bitcoins schlichtweg genial und sorgt daf√ľr, dass der Kurs der W√§hrung aktuell wieder steigt.

Besonders an der Blockchain Technologie sind viele Unternehmen interessiert, weswegen sie sich diese zu eigen machen. Bitcoin ist jedoch nicht die einzige Kryptowährung, die online gehandelt wird und in die viele Menschen dieser Tage sehr viel Geld investieren.

Neben der wohl bekanntesten und bei weitem wertvollsten Kryptowährung gibt es noch Ethereum, BTC Cash, LiteCoin, Dash Coin, Ripple, IOTA und gut 100 weitere Währungen, die derzeit im Umlauf sind.

Da Kryptowährungen zurzeit in aller Munde ist, gibt es auch einige deutsche Rapper, die in diese investieren, darunter RAF Camora, Kool Savas und sogar Farid Bang.

Sp√§ter stellte sich heraus, dass viel mehr deutsche Rapper in Kryptow√§hrungen investierten. Es haben sich n√§mlich einige Rapper zusammengetan und einen Song √ľber Kryptow√§hrungen ver√∂ffentlicht. W√§hrend am Anfang des Jahres noch nur die Audio zu diesem Track vorhanden war, gibt es nun auch das offizielle Musikvideo dazu! Und das genau zum richtigen Zeitpunkt, denn der Markt um Bitcoin und co. scheint wieder zu steigen.

Der Track tr√§gt den Titel „Hodln“. Erkl√§rung zum Titel:

Der korrekte Begriff w√§re „holdn“ (to hold), was f√ľr „behalten“ stehen w√ľrde. In dem Bitcoin-Forum „Bitcointalk“ gab es allerdings einen Tippfehler, bei dem das L und das D vertauscht wurde. Dieser Tippfehler bekam derma√üen viel Aufmerksamkeit, dass sich daraus ein neuer Begriff „Hodln“ gebildet hat, welcher beschreibt, dass man seine Kryptow√§hrungen beh√§lt, obwohl man kein Geld mehr habe.

Konkret bedeutet es:

HODL – the synonym for I’m out of money but too greedy to sell.

Interessante Reaktion auf den Track:

Reaktion auf den Track

Hier könnt ihr den Track hören:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen